Hip Teens Wear Blings and Blue Jeans


PC-User können ja schon seit einem Weilchen dem Gig-Wahnsinn frönen, nur bei Notebooks hat sich das ganze irgendwie nicht richtig nach oben bewegt. Hitachi will das ändern und bringt jetzt eine 160 Gig SATA Platte namens Travelstar 5k160 raus. Ganz stolz sind se bei Hitachi auf ihren neuen “Bling”, der wirklich mieziklein ist, dass sie ihre neuen Schmuckstücke gleich mit nem… ähem… koolen Filmchen bewerben (das ganz schön braucht, um zu laden… oder ist das diese mörderische Hitze?) [bda]

Wolfking QWERGT-Keyboard


Dass ich kein Gamer bin, dürfte regelmäßigen Lesern nicht entgangen sein. Deshalb hab ich auch erst mal schal geschaut, als ich diese Tastatur erblickt habe: Ein Wolfking NV Green Warrior QWERGT-Keyboard? … das sieht äußerst gewöhnungsbedürftig aus… Aber Hardcore-Gamern könnte es ein willkommener linke-Hand-Partner zu Maus werden. Zwar bietet es im Gegensatz zu seinem großen Bruder, der Wolfclaw, keine Möglichkeit, Tasten selber zu belegen. Hat aber Tasten für Audio und nen USB-Anschluss. Für umgerechnet knapp 28 RL-Euro-Gold. [bda]

Pong’s not Dead!


Ok. Keiner von Euch hat dran gezweifelt. War ja schon des öfteren Thema bei uns gewesen, ob DIY, Bio-Version oder Uhr. Das klassische Balkentennis beschäftigt immer noch die Phantasie von Designern, Künstlern und Bastlern. Auch Leah Buechley (weitere Arbeiten von ihr sind nach dem Sprung abgebildet), deren Anliegen als Frau es oft ist, Technik und vornehmlich weibliche Betätigungsfelder wie etwa Nähen, zu verbinden. Sie hat diese Fargo-like-Mütze gepongt, ein hübsches Stück mit vielen Extrafeatures… [bda]

[via ohgizmo!]
(mehr…)

Xbox 360 in neuem Glanz


Wer mit seiner Xbox so richtig angeben will, legt sein Geld (gut 1.000 Euro) am besten in der Design-Version von Christofle an, die mit einem echten Silbergehäuse kommt. Zu besichtigen ist das Teil in Paris in der Boutique Colette. Man muss sich allerdings beeilen, da nur fünf Stück hergestellt werden sollen. Und eins sag ich noch als erfahrene Hausfrau: Fingerabdrücke auf Silber sind eine echte Pest. Aber wer sich das zulegt, dürfte ja wohl auch eine Putzfrau haben.

[dj]

Samsung baut Blu-ray ein

Samsung hat den Desktop-Rechner MV55 mit einem eingebauten Blu-ray-Brenner ausgerüstet. Ansonsten ist der Rechner für den koreanischen Markt ein ziemliches Standard-Gerät: 3,2GHz Pentium D940, Geforce 7600GT, diverse Kartenleser und USB-Ports auf der Vorderseite. Ein perfektes Bastelgerät für alle Leute, die gerne Laufwerke aus- und einbauen, wenn sich der Standard mal wieder ändert.

[dj]

Brille zum Wegpacken

Als Brillenträger weiß ich, wovon ich rede: Diese Designstudie sieht nett aus, hat aber wenig mit der Praxis zu tun. Die Brillengläser kann man nach dem Abnehmen in die Bügel schieben und das Ganze dann zu einem kompakten Gehäuse zusammenklappen. Schön gedacht, aber nur für Sonnen- und Lesebrillen sinnvoll – ansonsten nimmt man die Sehhilfe längerfristig ja nur zum Schlafen ab, und da möchte ich nicht morgens als erstes damit zu tun haben, meine Brille zusammenzubasteln.
Die Studie heißt „Optigami“ (aus „Optik“ und „Origami“); einen Hersteller dafür gibt es bisher nicht.

[dj]

Handy für die Kleinsten

Da kennen sie ja nix, die Japaner: wer die Klappe aufreißen kann, kann auch ein Handy benutzen und bekommt sofort eins verpasst. Und damit sie sich richtig daran begeistern können, wird das ganze kindgerecht designt, sprich: Man nimmt beliebte Manga-Figuren (hier eine außerirdische Froschrasse, die eine Invasion auf der Erde startet) und tut so, als hätten sie was mit dem Handy zu tun. Haben sie aber gar nicht. Um über diese Enttäuschung hinwegzutrösten, wurden in das Keroro-Handy 128 MB Speicher und eine Kamera eingebaut. Um echte Frösche zu fotografieren.

[dj]

Formatkrieg: Die etwas andere Prognose

Während sich die Experten vor allem darüber streiten, welche technischen Details entscheidend sein könnten beim Duell zwischen Blu-ray und HD-DVD, hat die US-Site Cracked einen anderen Ansatz gewählt, die Geschichte der Formatkriege unter die Lupe genommen und die Dummheit der Kunden berücksichtigt und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass sich HD DVD durchsetzen wird. Weshalb, ist hier zu lesen.

[dj]