Uuuuuuh…. mach mir den Leopard …

Oder wenigstens die Xbox 360. Gibt’s für die eigentlich ein Tarzan-Spiel?
Die geschmacksfreie Abdeckung für die Microsoft-Konsole gibt’s übrigens auch im Kuh-Muster. Wahnsinn!

[dj]

Haken für Hygiene-Freaks

Wenn Oscar sich durch’s echte Leben bewegen müsste, wäre er bestimmt auch im Besitz des Handlers. Mit dieser Gerätschaft, die offenbar dem guten alten Piratenhaken nachempfunden ist, berühren empfindsame Gemüter etwa Toilettentürgriffe, auf denen sich gerade Horden von Bakterien zum Angriff bereit machen. Und damit sie auch ja nicht überspringen können, ist der Handler mit Nano-Silber(?) überzogen, das Bakterien und Viren sofort den Garaus macht. Der Handler passt an jeden Schlüsselbund, kostet 9,95 Dollar, und ich kann es gar nicht erwarten, Leute zu sehen, die sich nicht mehr die Hand geben, sondern sich die Handler schütteln.

[dj]

Felsige Wohnlandschaften


Sehr kool, diese Kissen in Steinform der französischen Firma Livingstone. Fürs Wohnzimmer sind die aus Wollstoff gedacht, für Draußen (Garten oder Terrasse) jene aus Neopren. Schaut schick und gemütlich aus und die Idee besticht durch ihre Einfachheit. [bda]

[via boingboing]

Hip-Pop Streichelzoo


Der Zoo der Move‘n’Groove-Tiere wird immer artenreicher: Hasbro hat uns den iFish, iDog und die iCat gebracht. Und International Hip-Pop Pets liefert jetzt noch einen Frosch, eine Eule, ein Schwein und den scheinbar obligatorischen Hund dazu. Zwar steht zu befürchten, dass die Soundqualität nicht die allerbeste ist (Indikator für diesen Unkenruf: der Preis von etwa 15 Eurinchen), doch als Spielzeug sind die Viecher definitiv süß hoch zehn. [bda]

[via techiediva]

Schokolade wird jetzt Rot und Grün


LG erweitert die Farbpalette seines Chocolate Phones um zwei fast schon weihnachtliche Farbnuancen. Neben Schwarz und Weiß gibt es das hübsche Handy jetzt auch in Kirschrot und Mintgrün (Foto nach dem Sprung). Die Features bleiben die gleichen: Touchpad zur Navigation, verstecktes TFT-Display, Megapixel-Kamera, MP3-Player, Bluetooth, E-Mail, 128 MB Speicher, USB Massenspeicher. Allerdings sind die zwei neuen bonbonfarbenen Modelle auf der deutschen Website noch nicht zu finden… [bda]

[via techiediva]
(mehr…)

Mehr ist einfach mehr!


Haha, ich kenne dieses probate Mittel: Dinge die man ständig verliert in einer unübersehbaren – oder wie in diesem Fall: sehr schlecht transportierbaren – Größe zu haben (bei mir hat erst ein Riesenschirm aus dem Tschiboshop das stete Liegenlassen des tragbaren Winz-Minimatic-Regenschutzes beendet). Chris Spurge war jedenfalls die häufige Suche nach seinen Flash Drives leid. Denn bei gleichzeitiger Schrumpfung der Größe solcher Drives befanden sich immer mehr wichtige Daten auf so einem Winzling. Kurzerhand bastelte er seinen Flash Drive in eine acht Kilogramm schwere Bowlingkugel. Nun, in der Tat, das Verlieren ist dadurch eindeutig erschwert… [bda]

Schraubzwingenstativ


Nein, neu ist die Idee nicht… eher schon so alt, dass sie vielleicht ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Wer sich nicht schon ein Gorillapod zugelegt hat, könnte vielleicht Interesse an diesem Schraubzwingenstativ haben. Vielleicht sollte man allerdings vor Gebrauch noch zwei kleine Stückchen Gummimatte besorgen, um Kratzer zu vermeiden. [bda]

Mehr Stative auf Gizmodo

Für erhellende Drinks


Irgendwie sehen diese Leucht-Eiswürfel so aus, als bräuchten sie als natürliches Habitat einen Partykeller mit Bambusbar, Goldlametta und schmiedeeisernen Barhockern. Gibts klassisch oder auch in Frucht- oder Ballsportformen (Football und Golf). Das Licht wird per Knopfdruck angeschalten und sollte mindestens zwölf Stunden funktionieren. Angeblich mit geprüfter Sicherheit. [bda]

[via chipchick]

Leuchtendes Essen auf Gizmodo

Büro-Kriege I: Jetzt mit Laser

Geräte, die Geschosse durch’s Büro jagen, sind inzwischen nichts Neues. Aber Striker II führt uns in die militärtechnologische Gegenwart: Laser-Zielführung! Für 50 Dollar kann man’s den Kollegen jetzt präzise besorgen, und noch besser: Die Mac-User in der Grafik sind völlig hilflos – gibt’s nämlich nur für Windows!

[dj]