Netzteil für Gigantomanen


Für die besonderen Momente im Leben eines Gamers, wenn er gerade im Alleingang den Stromverbrauch einer Kleinstadt in einem Schwellenland erreicht, ist der 2000W ATX Power Supply von Ultra Products gedacht. Das Energiemonster, das auf der CES vorgestellt wird, liefert allein auf dem12V-Anschluss bis zu 1.800W. Sollte langen für Quad Core, Quad GPU-Karten oder RAID-Systeme. Der Preis ist noch unbekannt, dürfte aber eine mittelschwere belastung auf dem Konto verursachen.

[dj]

PCN: Mehr PS3-Gehäuse für den gehobenen Geschmack

Nachdem eine PS3 in weißem Gehäuse auf eBay für 1.425 Dollar den Besitzer gewechselt hat, will PCN die Konsole auch in Rot und Silber anbieten. Scheint ein gutes Geschäft zu sein – zumindest solange, bis Sony sich entscheidet, selbst verschiedene Farben anstatt des ekligen Schwarz anzubieten.

[dj]

Viren, wollt Ihr ewig leben?

Jetzt habe ich schon BSE, Feinstaub, Vogelgrippe und Klimakatastrophe überlebt, da soll mir nun mit der ultimativen Grippeimpfung auch noch der letzte natürliche Feind genommen werden. Das neue Medikament soll schneller und leichter herzustellen sein als herkömmliche Impfmittel und wird in etwa fünf Jahren auf den Markt kommen. Und wieder wird uns eine Ausrede fehlen, um zu Hause zu bleiben und den Stapel ungesehener DVDs abzuarbeiten.

[dj]

Avis: Miet WiFi

Weshalb man nun genau einen Mietwagen mit WiFi nehmen sollte, ist mir persönlich unklar, aber Avis denkt, dass man zumindest in den USA ein gutes Geschäft damit machen könne. Also werden ab März die dortigen Leihautomobile mit Hotspots der Firma AutoNet versehen. Was bei Geschwindigkeiten von 400kbps bis 1 mbps zu einem saftigen Preisaufschlag von 11 Dollar führt und bedeutet, dass man entweder wirklich wichtige Online-Geschäfte haben muss oder gleich ganz aufs Hotel verzichten will.

[dj]

Auf der Suche nach verborgenen Flecken


Der UV Licht Flecken Detektiv bringt all jene Flecken zum Vorschein, die dem Auge bei normalem Licht (Tageslicht oder künstliches) verborgen bleiben. Man könnte jetzt zurecht fragen, wozu man Flecken aufspüren möchte, die man sowieso nicht sieht…? Hmmmm, eine gute Frage. Außer, es handelt sich bei den Flecken um äh… geruchsabsondernde Bereiche, die man aufspüren möchte. Oder man verdächtigt den Partner der Untreue und sucht nach Beweisspuren… Dann allerdings sind die knapp fünf Eurinalien gut angelegt. [bda]

[via popgadget]

Twin Dog USB Speakers


Der iDog hat eine wahre Schwemme an Nachahmern provoziert. Viele davon gehören eher in die Kategorie räudiger Köter, doch diese Twin Dog USB Lautsprecher sehen ganz witzig aus. Einer ist schwarz, der andere weiß, beide haben ein drehbares silbernes Nietenhalsband um. Und da das Startgebot bei gerade mal fünf Euronellos liegt, könnte das Boxenset selbst mit Versandgebühren interessant sein. [bda]

[via chipchick]

Sneaker-Speaker Kopfkissen


Ich dachte immer, die unsinnigsten Gadgets kommen aus dem Hause hello Kitty. Doch dieses hier steht ganz schön hoch im Kurs als Anwärter auf den absoluten Platz eins: Das Sneaker Cozy Tunes Pillow hat einen eingebauten Lautsprecher und eine Tasche für deinen iPod oder sonstigen MP3-Player. Bestimmt ist das ein Weihnachtsgeschenk, das jemand vollkommen zurecht ganz schnell wieder los werden möchte. Wer sollte schon seinen Kopf auf einem Turnschuh ausruhen wollen? Das Perfide daran: Mit diesem Converse-look-alike Stil wird sich wohl doch der ein oder andere irgendwie angesprochen fühlen. Auf Ebay US, das Startgebot liegt bei knapp 20 Dollarichen. In Rot oder Pink. [bda]

[via chipchick]

Designte Kabelversteckstation


Kabel gehen jedem auf die Nerven. Und jeder versucht, das Salat-Problem so gut es eben geht in den Griff zu bekommen. Die italienische Designfirma Con & Con stellt nun dieses Produkt vor: E-Base nennt sich diese Lade- und Verräumstation, die eigentlich ganz schick aussieht. Allerdings ist der Begriff Ladestation ein wenig irreführend, denn die E-Base übernimmt diese Aufgabe nicht selbst, sondern bietet lediglich Raum für selbigen Vorgang. In Leuchtorange oder in dezentem Dunkelgrau. Für 140 Eurolettis. [bda]

[via engadget]

Neid erregen unter Nerds


Musiknerds, aufgepasst: Auf Make gibt es eine Anleitung zum Bau einer MIDI-Konzertina, die alle anderen deiner Musiknerd-Freundesclique neidisch machen wird. Sie werden neidisch davor stehen und mit großen Augen stammeln: “Mann, dieser großartige MIDI-Controller sieht ja wie eine Hayden Duet Konzertina aus, ein Instrument, das für seine leichte Speilbarkeit und seinen harmonischen Klang berühmt ist…” Und du bist der überlegene Held und antwortest: “Ja, Mann, er ist einfach großartig! Ich habe ihn auf Basis des Designs von Paul Everett gebaut. Und obwohl er die für Hayden Akkordeons typische Geschwindigkeit im Tastenanschlag vermissen lässt, ist er doch durchaus spielbar und von der Reaktion her akzeptabel…” Du wirst dich großartig fühlen! [bda]

[via engadget]

Für junge Disco Diven: Funk Phone


Nun, dieses Gadget weiht den weiblichen Nachwuchs gleich mal in die Vorurteile ein, die ihrem Geschlecht entsprechend vorherrschen: Frauen lieben es zu telefonieren und haben grundsätzlich ein Faible für Schuhe. Und Disco Dancing. Und zugegeben, da is durchaus was dran… Klischees kommen schließlich irgendwoher. Mal ganz davon abgesehen ist das YOUnivers Funk Phone ein nettes Kindertelefon (so man denn seinem Nachwuchs diesen Luxus zugesteht) mit drei funky Disco Klingeltönen. Und beim Preis von umgerechnet rund 15 Eurinchen is auch nicht viel kaputt. [bda]

[via chipchicklets]