PS3: Nachfrage schon im Abebben?

Die Analysten von American Technology Research schauen regelmäßig in Läden aller Art nach, was denn da so an Konsolen im Regal steht, und haben festgestellt, dass die PS3 in mehr als der Hälfte der Geschäfte problemlos zu haben ist, während die Wii praktisch ausverkauft ist. In diese Richtung gehen die Meldungen aus den USA ja schon seit einiger Zeit, und jetzt darf man gespannt sein, was Sony eigentlich zum geplanten Europa-Start im März macht. Vielleicht die Preise senken? Na ja, das ist wahrscheinlich nur mein Wunschtraum …

[dj]

ZVUE 260: Hauptsache billig

Vom Technischen her ist der ZVUE 260 nix Besonderes – dafür macht’s der Preis. Speicher für den PMP, der Mitte 2007 auf den Markt kommt, gibt es lediglich über externe SD-Karten; dafür spielt das Gerät aber Video mit 30fps über ein QVGA-Display ab und unterstützt WMA-DRM. Da das Gerät unter 100 Dollar kosten soll, ist es trotz der mageren Specs vielleicht was für den Urlaub in Gegenden mit niedrigerem Zivilisationsfaktor, in die man sein teures Erstgerät nicht mitnehmen möchte – Gelsenkirchen zum Beispiel (aber wer macht da schon Urlaub?).

[dj]

Falcon: Leistet echten Widerstand

Der Game-Controller Falcon von Novint wird zwar nicht unbedingt einen Schönheitspreis gewinnen, hat aber auf der CES unsere Kollegen durch seine Reaktionen überzeugt. Der Force-Feedback-3D-Controller ist für PC-Spiele gedacht, und mit den Griffen bewegt man sich nach oben/unten, links/rechts, vorne/hinten. Je nach Spiel variiert der Falcon seine Reaktion. Bei „Half Life“ zum Beispiel gab es beim Feuern je nach Waffe einen unterschiedlichen Rückstoß. Und bei einer Demo, bei der ein Objekt über den Bildschirm geschoben werden sollte, leistet der Falcon auch entsprechenden Widerstand. Der Controller soll im Juni für 239 Dollar zu haben sein und wird mit ein paar Microgames ausgeliefert.

[dj]

Das Handy für den Schwersttrinker

Reden wir mal nicht davon, dass wir alle gelegentlich einen über den Durst trinken – reden wir von Leuten, denen das nicht nur aufs Gemüt, sondern auch schon auf die Leber geschlagen ist. Für diese Gesellen entwickeln koreanische Forscher jetzt ein Handy, das die Leberwerte nimmt und selbstständig an eine medizinische Einrichtung oder ein Bestattungsinstitut nach Wahl schicken soll. Ob das sinnvoll ist oder nicht, ist schwer zu beurteilen, wenn man sich noch nicht in diesen Dimensionen des Alkoholkonsums bewegt – normalerweise sagt einem ja der Schädel am nächsten Tag, dass man jetzt ein Päuschen einlegen sollte. Aber gut immerhin, dass die Koreaner sich drum kümmern.

[dj]

Luxeed: Schön bunt

Da kaum abzusehen ist, ob und wann und zu welchem Preis es die Optimus-Tastatur gibt, kann man sich ja mit dem Luxeed Interactive Keyboard trösten. Das gibt es wenigstens, obwohl es dem Lenovo nur hinsichtlich der Beleuchtung ähnelt. Für jede Taste kann man eine andere von insgesamt 512 Farben wählen, und es gibt sogar Skins zum Download, mit denen man Muster produzieren kann.

[dj]

MediaCatcher von BroadClip


Stolzer Besitzer eines Video iPods? Und angenervt, weil du an Apple Geld bezahlen sollst, um eine Fernsehsendung über iTunes auf den Player zu laden? Wäre es nicht besser, wenn du was auch immer auf den Player laden könntest, selbst Sendungen, die nicht über iTunes zu haben sind? Wenn du all diese Fragen mit ja beantwortest, dann ist der MediaCatcher von BroadClip genau das richtige für dich. Die neue Technologie erlaubt es, tragbare Mediaplayer wie den iPod oder den Microsoft Zune mit DRM-freier Musik zu laden. Und das allerbeste: Diese neueste Version des MediaCatcher ist umsonst! Sauber! [bda]

[via thegadgetblog]

Sony Vaio WA1: Blütenweißer Streamer

Kaum steigere ich mich in die Begeisterung für glänzendes Schwarz hinein, schickt Sony den Vaio WA1 ins Rennen, einen Wireless Music Streamer in edelstem Weiß. Ansonsten hat Sony mit dem Gerät das Rad nicht neu erfunden: Der WA1 hat eigene Lautsprecher und hängt sich in vorhandene WiFi-Verbindungen, um sich Musik vom Rechner zu holen. Soll 350 Dollar kosten und kann MP3, WMA, AAC und die meisten anderen Formate. Und halten wir dem Gerät mal zu Gute, dass es zwar keine wirklich neue Idee verkauft, dass die Lösung mit den integrierten Lautsprecher aber etwas für alle sein könnte, die bei einer Streaming-Lösung nicht lange rumfummeln wollen.

[dj]

Burning Crusade seit heute im Handel


Bis zum Schluss bestanden noch Zweifel in der Spielergemeinde, ob The Burning Crusade, das erste Erweiterungsset für World of Warcraft tatsächlich heute erscheinen würde. Doch es ist tatsächlich passiert: In Europa und Nordamerika ist das Add-On seit heute zu haben. Manche Geschäfte veranstalteten sogar Mitternachtsverkäufe (Bild wurde in London aufgenommen). Australien, Neuseeland, Singapur und Thailand müssen sich bis morgen gedulden, während der Veröffentlichungstermin für China (Festland), Taiwan, Hongkong und Makao noch nicht feststeht und erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben wird.

Jetzt geht es also los, das Rennen um das blitzgeschwinde Hoch-Leveln auf 70… und die Probleme in den Gilden. Denn das Add-On sieht keine großen (40er) Raids mehr vor und so stellt sich in vielen Gilden die Frage, wie die kleineren Raidgruppen künftig zu organisieren sein werden… Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Release von BC gemacht? Wie wirkte sich das Ganze (inklusive Terminverschiebungen und dergleichen) auf das Gildenleben aus? Würde mich interessieren. [bda]

[via wonderland]

iPhone: Mehr Gerüchte

Unsere Kollegen vom englischen Inselreich haben mehrere neue Gerüchte zum iPhone zu verkünden, wollen aber – typisch britisch – nicht ihre Hand dafür ins Feuer legen. Also tratschen wir mal munter los:
- Das iPhone kommt dieses Jahre nicht mehr in Europa raus – dafür hat es 2008 dann aber 3G.
- Das iPhone wird nur mit Software von Apple zu nutzen sein.
- Es wird FairPlay verwenden, um iTunes-Kunden an das Gerät zu binden.
- Apple könnte in Europa im Streit um die Namensrechte gegen Cisco gewinnen, da eine Marke, die nach ihrer Registrierung fünf Jahre nicht verwendet wurde, wieder eingezogen werden kann.
Alles sehr vage, und vor allem fehlt mir dabei Klarheit, ob man auf dem iPhone nur FairPlay-Songs spielen kann oder auch DRM-freie MP3s. Aber wie gesagt: Alles nur Gerüchte – erstmal.

[dj]