MP3-Player fürs Kinderzimmer mit eigener Lightshow

Einen MP3-Player in einem Teddy unterzubringen und sich so auch noch jüngste Käuferschichten zu erschließen, ist nicht unbedingt eine neue Idee, aber Baby Bidou ist nicht nur mit mickrigen 128MB-Speicher und einem Mono-Lautsprecher ausgerüstet, sondern lässt auch noch im Rhythmus der Musik bunte Lichter blinken. Und OGG Vorbis kann er auch noch.

[dj]

Neues Sharp-Smartphone sieht aus wie … ja, wie wohl?

Bei einer Microsoft-Präsentation von Windows Mobile 6 in Japan ist ein Smartphone ins Bild gerutscht, das eine gewisse Ähnlichkeit mit einem anderen Handy hat, das bald auf den Markt kommt. Gearfuse hat auf der Teaser-Site herumgeschnüffelt und meldet, dass das Gerät ein 3-Zoll-Widescreen-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 haben soll, 17,8 mm dick ist und 156,9 Gramm wiegt, über einen 520Mhz-CPU verfügt und 256MB Flash-Speicher und 128 MB SDRAM hat. Und natürlich mit WM6 läuft.

[dj]

Nerd, der Energy Drink für – Nerds

Nerds waren bisher noch nicht im Visier der Energy Drinks produzierenden Industrie, die sich eher an sportlichen, aktivitätshungrigen Jungmenschen orientierte. Aber da der Markt kleiner wird und die Konkurrenz härter, kommt nun auch der Nerd zu seinem Recht bzw. Energy-Drink.
Nerd Energy soll die Gedächtnisleistung verbessern und das Gehirn stärker fokussieren, wie die Anbieter so schön meinen. Zu den exotischen Ingredienzien Huperzin, DMAE und Vincopetine findet Wikipedie nur beunruhigende bzw. keine Einträge; einzig das beigemischte Gingko kann als bekannt harmlos betrachtet werden. Aber wahrscheinlich ist man hinterher tatsächlich schlauer: „Zwei Dollar für `ne Dose von so einem Gesöff? Nie wieder!“

[dj]

Wireless-Router im Xbox-Design

So eine Design-Sensation, dass man sie gleich kopieren müsste, ist die Xbox ja nun wirklich auch wieder nicht, was aber den Hersteller Amigo nicht davon abgehalten hat, seinen neuen Wireless Router in ein praktisch identisches Gehäuse zu stecken.
Ansonsten: 802.11 a/b/g, vier Ethernet- und zwei USB-Ports für externe Festplatten/Webcams/Drucker.

[dj]

Schaukelleuchte: Kompromiss im Eltern-Kind-Streit?

Es gibt ja besorgte Eltern, die ihre Kinder nicht im Dunkeln draußen spielen lassen wollen und so den mühseligen Evolutionsprozess konterkarieren, in dem eigentlich nur die überleben sollen, die schlau oder schnell genug sind, den Monstern in der Dunkelheit zu entgehen.
Der Nachwuchs dagegen, unbewusst schlauer als die Erzeuger, besteht darauf, auch noch nach Einbruch der Dunkelheit außerhalb der Sicherheit der eigenen vier Wände herumtollen zu wollen.
Einen Kompromiss könnten beide Seiten in dieser Schaukel mit LED-beleuchtetem Acrylglas-Sitz finden. Und den Werwolf freut’s auch, wenn er sein Abend- Appetithäppchen so schön beleuchtet bekommt.

[dj]

Das perfekte Vatertagsgeschenk

Extrem blöd, dass die Amerikaner den Vatertag erst am 17. Juni feiern: Für diesen Termin nämlich ist das ultimative Geschenk auf den Markt gekommen, das Vätern und Söhnen den Anstoß gibt, mal offen über die Dinge des Lebens zu reden von Mann zu Mann. Und wer wüsste besser als Darth Vader und Luke Skywalker, dass da nicht immer eitel Sonnenschein herrscht, ein offenes Gespräch aber vieles klären kann. Und genau daran erinnert diese Vatertagskarte mit Figuren der beiden Star Wars-Protagonisten. Naja, nächstes Jahr ist auch wieder “Herrentag” (um mal auch die DDR-Geschichte zu zitieren).

[dj]

Lampe im Zigarettenanzünder

Rauchen will/darf ja keiner mehr so richtig, erst recht nicht im Auto, wo sich aber serienmäßig ein Zigarettenanzünder befindet, der jetzt neuer Einsatzmöglichkeiten harrt. Zum Beispiel beim Aufladen der Auto LED, einer 5 Zentimeter kurzen LED-Lampe, die für 14,99 Euro dabei hilft, sich im Dunkeln auf der Landkarte zurecht zu finden, wenn das GPS mal wieder ausgefallen ist.

[dj]

Dreamate massiert in den Schlaf

Ich persönlich habe ja keine Schlafschwierigkeiten („Appetit gut, aber müde, immer müde“), aber Menschen mit ungesund unregelmäßigem Schlafrhythmus können Rettung suchen bei Dreamate, einer am Handgelenk zu befestigenden Vorrichtung, die durch Akupressur-Techniken die durcheinander gekommene innere Uhr so herrichten soll, dass die Zeit, die man sich aufs Ohr haut, auch wirklich Wirkung entfaltet. Schon nach einer Woche soll man in der Lage sein, trotz allen Rumgesumpfes ein quasi neuer, entspannterer Mensch zu sein. Man mag es kaum glauben.

[dj]

Flipcase: Gehäuse-/Ständer-Kombination

Das Flipcase für Video-iPods (gibt’s für 25 Dollar im Angebot) ermöglicht es anschaulich, seinem PMP nicht nur den gebührenden Schutz zu verschaffen, sondern sorgt auch dafür, dass man beide Hände frei hat, wenn man sich auf dem Gerät Filmchen welchen Inhalts auch immer ansehen will.

[dj]

Toshiba: Künftig alle Laptops mit HD DVD-Laufwerk

Toshiba plant offenbar, bis nächstes Jahr in seinen Laptops HD DVD-Laufwerke zum Standard zu machen. Angesichts der Tatsache, dass Blu-ray anscheinend immer mehr an Boden gewinnt, ist das ein geschickter Schachzug, der allerdings die Frage aufwirft, wer den Spaß denn bezahlen soll. Dass die Käufer bereit sind, durch die Bank mehr für Toshiba-Rechner zu zahlen, ist wohl kaum zu erwarten; also muss sich der Hersteller auf Verluste einstellen. Aber das kennt Konkurrent Sony ja auch …

[dj]