(Bild: Andreas Donath)

Samsung will Tizen in allen Fernsehern einbauen

Das mobile Betriebssystem Tizen ist derzeit nur in einigen Smartphones und Smartwatches zu finden, doch bald soll sich das ändern, weil Samsung Tizen auch in seine Smart-TVs einbauen will. Das dürfte das Betriebssystem für Entwickler interessanter machen.

(Bild: Google)

Windows-Lücke von Google entdeckt und vor Patch veröffentlicht

Immer wieder entdecken Sicherheitsforscher Lücken in Windows. Diesmal hat ein Google-Mitarbeiter eine Lücke in Windows 8.1 erspäht, die es einem Angreifer ermöglicht, Adminrechte zu erlangen. Da dafür ein normaler Nutzeraccount erforderlich ist, eignet sich die ungepatchte Lücke besonders gut für Insider-Jobs.

Netflix (Bild: Gizmodo.com)

Netflix will Geo-Blockern einen Riegel vorschieben

Wer nicht in den USA lebt, aber trotzdem auf das bessere Angebot des Streaming-Dienstes Netflix zugreifen möchte, bedient sich in der Regel diversen Browser-Erweiterungen oder einem VPN-Zugang. Bisher führten diese „Geo-Blocker“ mit wenig Aufwand zum Ziel, jetzt will Netflix dieser Praxis einen Riegel vorschieben.

Acer Chromebook 15 (Bild: Gizmodo)

Groß, größer, Acer Chromebook 15

Chromebooks werden größer: Acers neues gigantisches 15,6-Zoll-Chromebook 15 tanzt etwas aus der Reihe der dieses Jahr zur CES vorgeführten Veröffentlichungen und wird auf Anhieb zum günstigsten, größten Modell bisher. Eine kurze Vorschau.

(Bild: LG)

CES: LG setzt bei LCD-TVs auf extrem flache Geräte

Auf der CES 2015 will LG eine neue LCD-Fernsehergeneration vorstellen, die so dünn ist wie OLED-Fernseher, aber nicht so viel kosten wird. Ob die damit eingehende Gewichtsreduktion für die Kunden allerdings so entscheidend ist, steht auf einem anderen Blatt.

(Bild: Natural Machines)

Foodini – der 3D-Drucker fürs Essen

Die Foodini Maschine erinnert ein wenig an die Replikatoren von StarTrek. Das Gerät kann tatsächlich Essen drucken – schichtweise, wie ein 3D-Drucker. Die Zutaten werden gespritzt und müssen dann noch gebacken oder gebraten werden.

(Bild: BenQ)

BenQ BL3201PT: 32 Zoll Display mit 4K

BenQ stellt mit dem BL3201PT sein erstes UHD-Display vor, das mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixel auf einem einzigen Bildschirm eine viermal höhere Auflösung erreicht als herkömmliche Full HD-Monitore