(GIF: MakerBot)

PrintShop-App: Zeichnen, fotografieren, 3D-Modell drucken

Die ausschlaggebenden Gründe dafür, dass 3D-Drucker noch nicht in jedem Haushalt stehen, liegen nicht nur im hohen Preis und der geringen Verfügbarkeit begründet. Es ist der Fakt, dass jeder, der eigene Objekte designen und ausdrucken möchte, sich mit einer recht komplexen 3D-Modellierungs-Software auseinandersetzen muss. Die MarkerBot PrintShop-App ändert dies nun: Einfach zeichnen, abfotografieren und ausdrucken.

(Bild: Andreas Donath)

Panasonic CM1 im Test: Die Kamera, die auch Smartphone sein will

Panasonic hat mit der CM1 eine Kamera vorgestellt, die auch gleichzeitig ein Android-Smartphone ist. Das große Objektiv und der Blendenring verraten schon, das hier kein gewöhnlicher Kamerasensor verbaut wurde. Vielmehr hat Panasonic einen 1-Zoll-Typ mit 20 Megapixeln eingebaut. Wir haben uns angesehen, was er taugt.

(Bild: Cherry)

Cherry-Tastatur mit Überzieher

Bei der Arbeit am Rechner bekommt auch die Tastatur ihren Teil ab – in Form von Essensresten, Getränkespritzern und natürlich auch Haare, Viren und Bakterien. Dagegen hat Cherry die Kabeltastatur KC 1068 entwickelt, die in einen transparenten Überzug verschweißt wurde und dadurch wasserdicht und sogar desinfizierbar ist.

DJI Phantom 3 (Bild: Gizmodo)

DJI Phantom 3 im Videocheck

DJI hat am 8. April seine neue Consumer-Drone Phantom 3 vorgestellt. Wir waren in München vor Ort und konnten uns bereits einen ersten Eindruck vom neuen Quadrocopter des Weltmarktführers machen. Die Phantom 3 ist zwar wirklich nicht günstig. Allerdings könnte mit ihr für ambitionierte Dronen-Flieger, die spektakuläre Videoaufnahmen wünschen, ein Traum in Erfüllung gehen.

Apple Macbook (Bild: Gizmodo)

Macbook Testspiegel: Design top, Akku flop

Die ersten Tests des neuen Apple Macbooks wurden veröffentlicht. Unisono sind sich die Tester einig: Das Design ist überragend und wird die Designsprache zukünftiger Notebooks maßgeblich prägen. Doch die flache und leichte Bauweise hat auch ihren Preis. Am häufigsten bemängelten die Tester die recht geringe Akkulaufzeit des Macbook, welche sich hinter der Akuulaufzeit eines Macbook Pro und Macbook Air einreiht. Aber auch Tastatur, Leistung und der alleinige USB Typ-C Anschluss ernteten Kritik.

(Bild: Google)

Spähangriff per Chrome-Extension

Malware versteckt sich nicht nur auf Websites und in E-Mails sondern kann auch per Browser-Erweiterung zum Nutzer kommen. Diesmal hat es Chrome erwischt, das nach Angaben von Sicherheitsforschern durch die Erweiterung Webpage Screenshot ausgeforscht werden kann. Eigentlich sollen damit natürlich Screenshots gemacht werden, doch das Tool ist mehr ein Spion, der seine Erkenntnisse in die USA weiterleitet.

(Bild: Martin Vloet, CBS)

Das ist wohl der kleinste Computer der Welt

An der Universität in Michigan haben Forscher den vermutlich kleinsten Computer der Welt vorgestellt. Der Reiskorn große Rechner besitzt ein Volumen von einem Kubikmillimeter und ist tatsächlich funktionstüchtig. Getreu seiner Größe wird der Michigan Micro Mote kurz M^3 genannt.

(Bild: Intel)

Intels neue SSD 750 arbeitet mit Non-Volatile Memory Express

Mit der 750 hat Intel eine SSD vorgestellt, die nicht auf SATA als Anschluss setzt sonder mit dem Non-Volatile Memory Express (NVMe) ausgerüstet ist. Dieses Interface soll noch schneller sein – und es wird schon von Windows 8.1 unterstützt. Wer die SSD nutzen will, benötigt allerdings ein Mainboard mit aktueller UEFI-Firmware.

(Bild: The Conversation)

Ist die nächste Generation von Displays dreidimensional?

Innerhalb weniger Jahre haben Touchscreens die Art, wie wir mit Technik interagieren revolutioniert. Aber um das Potenzial unserer Sinne mehr auszuschöpfen, könnte die nächste Generation von Displays nicht mehr aus flachen, sondern dreidimensionalen und rekonfigurierbaren Oberflächen bestehen.

(Bild: LibreOffice)

Cloud-Office: LibreOffice soll online gehen

Es gibt Apples iWork online und Google Docs existiert seit einer halben Ewigkeit. Aber wie sieht es mit freien Alternativen aus? Die Document Foundation hat nun eine Cloud-Version von LibreOffice angekündigt, die Anfang 2016 erscheinen soll. Das könnte für viele Unternehmen, die auf Office-Abos keine Lust haben, eine Lösung sein.

(Bild: Google)

Eric Schmidt: Google Glass ist nicht tot

Die Computerbrille Google Glass ist nicht beerdigt worden, sondern soll jetzt für den normalen Anwender vorbereitet werden, sagte Google-Chef Eric Schmidt dem Wall Street Journal. Das Projekt sei zu wichtig, um es einzustellen.