Skullcandy Grind (Bild: Gizmodo)

Kurztest: Skullcandy The Grind – Großer Klang für kleines Geld [Video]

Wir hatten die Gelegenheit Skullcandys neueste On-Ear-Kopfhörer The Grind zum Launch im Berliner Blackbird Music Studio auszuprobieren. Das überraschendste am Grind – das kann man jetzt schon verraten – ist der Preis: Ab 49,99 Euro gibt es den Kopfhörer zu kaufen – dabei klingt er wie ein ganz Großer. Hier unser Kurztest von Skullcandy TheGrind mit Videointerview.

(Foto: Nendo)

Diese Neontische erwecken die 80er zum Leben

Erinnerst du dich an Spectre, das Spiel für Macintosh, bei dem man mit einem Panzer euklidische Formen unter einem neonfarbenene Himmel abschießen musste? Bald kannst du dir ein wenig dieser 80er-Nostalgie in dein Wohnzimmer holen.

(Bild: Gizmodo.com)

TRON: Dieses Motorrad kann fahren und gekauft werden

TRON: Legacy war wahrlich nicht der beste Film der letzten Jahre. Doch seit seiner Erstausstrahlung 2010 prägte er eine ganze Ära an TRON-Design von dunklen, glänzenden Objekten mit Neonlicht über verschiedenste Outfits mit LED-Elementen bishin zu diesem Motorrad.

(Bild: Kamal Nicholas/GIGA)

UE Megaboom – Von der Idee zum Produkt

Wie aufwändig kann es schon sein, eine Bluetooth Box zu entwickeln? Wie unser Besuch bei den Machern der UE Megaboom in Portland zeigte, enorm aufwändig. Was alles zwischen der ersten Idee und dem fertigen Produkt steht, zeigen wir euch hier.

Blue Mo-Fi (Bild: Gizmodo)

Test: Blue Mo-Fi Kopfhörer [Videotest]

Die Mo-Fi Kopfhörer von Blue Microphones sind in der Tat etwas Besonderes – auch optisch. Sie wirken wie die Mechanik eines Cyborgs, oder dem Futurismus der 70er entsprungen. Sobald man sie dann auf dem Kopf hat und Musik darüber hört, denkt man sich nur: „Wow, was für ein toller Sound!“ Warum ich die Blue Mo-Fi trotzdem nicht jedem empfehlen kann, erfahrt ihr im Test.

(Bild: PK Paris)

USB 3.1: Das ist der schnellste USB-Stick der Welt

PK Paris launcht den K´isauve SSD, der mit dem neuen USB-3.1-Standard ausgestattet ist. Damit geht die berauschende Lesegeschwindigkeit von 530 MB/s einher – keiner ist bislang schneller. Darüber hinaus kündigte man auch ein markantes Hardware-Update seiner bisherigen K´isauve-Palette an.

(Bild: Bang olufsen)

Bang & Olufsen: Alles in Rotgold

Bang & Olufsen hat zahlreiche Produkte in einer Sonderedition vorgestellt, die zum 90. Firmenjubiläum erscheint. Alle Geräte – Kopfhörer, Lautsprecher, Fernseher und vieles mehr eint eine Farbgestaltung. Schmuckelemente auf den Geräten sind im Farbton Rotgold gehalten. Für den Durchschnittsverdiener sind sie allerdings kaum geeignet.

(Foto: Gizmodo)

Grundig GSB 200 im Test: Solides Design, schwacher Sound

Bluetooth-Speaker gibt es auf dem Markt wie Sand am Meer. Jeder Audiohersteller, der etwas auf sich hält, hat eine der kleinen Boxen, auf die vom Smartphone aus kabellos Musik gestreamt werden kann, im Sortiment. So auch Grundig – einst Stolz deutscher Ingenieurskunst, heute kaum mehr als ein Markenname. Dennoch steht Grundig auch heute noch für Qualität – eigentlich. Denn die Bluetooth-Box GSB 200, die momentan für rund 80,- Euro über die Ladentheke geht, hat uns in unserem Praxistest nicht vollends überzeugen können.

(Bild: Gizmodo)

Panasonic erweitert sein Multiroom Audio System [Video]

Vor etwa einem Jahr eingeführt, baut Panasonic nun das Sonos ähnelnde modulare All Connected Audio System mit fünf neuen Komponenten aus: das ALL Connected Soundbar System SC-ALL70T, die ALL Connected Soundbase SC ALL30T, die ALL Connected HiFi Systeme SC-PMX100B und SC-ALL5CD sowie den ALL Connected Wireless Speaker SC-ALL2. In unserem Video wird erklärt, wie das System mit den neuen Geräten zusammenarbeitet.

(Bild: Gizmodo)

Es geht auch Laut – Panasonic zeigt Sound-Anlage mit 2.500 Watt [Video]

Wenn man den Namen Panasonic hört, denkt man an Kameras, Fernseher und vielleicht auch Weiße Ware. Aber Panasonic kann auch laut und bunt. So bietet die auf der Panasonic Convention gezeigte Sound-Anlage “Mini System SC-MAX370″ eine starke Effektivleistung von 2.500 Watt. Die “kleine” portable Lösung “Mini Hi Fi System SC-BMAX3″ kommt immerhin noch auf 500 Watt. Reicht, um die Nachbarn aus dem Bett zu pusten.

(Bild: Panasonic)

Panasonic zeigt neues Makro- und Porträtobjektiv

Panasonic hat auf seiner Panasonic Convention in Frankfurt zwei neue Objektive für das Micro-Four-Thirds-System vorgestellt. So wird es in Zukunft ein lichtstarkes Portraitobjektiv mit 42,5 mm Brennweite sowie ein Makro mit 30 mm Brennweite geben. Preise hat Panasonic noch nicht bekannt gegeben.

MiP WowWee (Bild: Gizmodo)

Test: MiP – Der Segway-Roboterfreund [Testvideo]

Der kleine Roboter MiP balanciert wie ein Segway auf zwei Rädern, reagiert auf Gesten, tanzt, trägt Sachen durch die Gegend und lässt sich per App sogar fernsteuern. Hält die Roboter-Revolution mit dem MiP in deiner Wohnung Einzug? Wir haben den MiP für dich im Test durch die Gegend geschubst.

(Foto: Gizmodo.de)

Test: Tonino Lamborghini Quantum HL-01 In-Ears – Nur unter der Haube edel

Tonino Lamborghini, der Lifestyle-Zweig des Sohns des legendären Automobilherstellers hat sich bereits ein breites Angebot an hochpreisigen Produkten im Design des Superautos aufgebaut. Eines davon ist der Tonino Lamborghini Quantum HL-01 In-Ear Kopfhörer. Wir haben den vermeintlich luxuriösen Kopfhörer für 150 Euro getestet und verraten euch, warum man sich nicht in jeder Hinsicht vom verheißungsvollen Namen blenden lassen sollte.

(Bild: 3D Sound Labs)

Neoh: Der erste 3D-Kopfhörer mit Kino-Sound

3D Sound Labs präsentiert den “ersten intelligenten 3D-Sound-Kopfhörer mit Kino-Klangqualität” auf Kickstarter. Das vermeintliche Klangerlebniswunder für Audiophile überträgt nicht nur 5.1- oder 7.1-Audioformate, sondern auch aktuellen 3D Sound wie Dolby Atmos. Hier erfährst du, was alles in Neoh, dem ersten Produkt des französischen Start-Ups, steckt.

UE Megaboom (Bild: Gizmodo)

Test: UE Megaboom – Der Bluetooth Lautsprecher mit Wumms [Videotest]

Glaubt man der Logitech-Tochter Ultimate Ears, ist deren UE Megaboom das Nonplusultra unter den mobilen Bluetooth Lautsprechern. Sie sei stylisch, wasserdicht, stoßresistent, schmutzabweisend und verfüge außerdem über tonnenweise Features und einen tollen Sound. Ob die UE Megaboom tatsächlich die versprochene Überbox ist, soll unser Test klären. Im Video haben wir die UE Megaboom richtig hart rangenommen.

(Bild: PKparis)

Akku, Adapter und 128 GByte – das winzige Survival-Kit

Eine Box, klein wie eine Streichholzschachtel, beherbergt ein Sync/Ladekabel, bis zu 128 GByte Speicher, einen USB-Anschluss sowie eine Notfallbatterie. Das K´isauve genannte Survival-Kit für Smartphones von PKparis soll das quasi unverzichtbare Zubehör für Digital Natives vereinen, ohne zuviel Stauraum in Anspruch zu nehmen. Ein ambitioniertes Projekt, das auf Indiegogo nach Unterstützern sucht.

(Foto: adidas)

Endlich zurück: Von Raumanzügen inspirierte Sneaker

Auch wenn sie nie von echten Astronauten getragen wurden: Moon Boots waren in den 80-ern die Schuhe schlechthin. 30 Jahre später gibt es noch immer Designer wie Raf Simons, die noch immer von den komplexen Anzügen inspiriert werden, die die NASA entworfen hat, um ihre Astronauten sicher im Vakuum umherspazieren zu lassen.

(Foto: Gizmodo)

Test: Turtle Beach Ear Force Z60

“Das erste PC-Gaming-Headset, dass tollen DTS-Headphone:X-7.1-Kanal-Surround-Sound in eine USB-gesteuerte Kontrolleinheit packt“ – so bewirbt Turtle Beach das Ear Force Z60. Rund 100 Euro kostet das Gaming-Headset, das seine Sache gut macht, uns aber klanglich nicht völlig überzeugen konnte.