(Foto: Gizmodo)

Jabra Sport Pulse Wireless im Test: Tolle Teile – wenn sie denn mal funktionieren

Kabellose In-Ear-Kopfhörer, die das Training nicht nur mit Musik kurzweiliger machen, sondern nebenbei auch noch Fitnessdaten messen. Klingt toll – und die Jabra Sport Pulse Wireless versprechen genau das. Denn die kleinen Kopfhörer (UPV: 199 Euro) verfügen über einen eingebauten Puls-Messer, der im Ohr die Herzfrequenz misst. Leider hat das in unserem Test nicht immer funktioniert.

(Bild: Gizmodo)

Test: Lytro Illum – Die Foto-Technik der Zukunft [Videotest]

Die Lytro Illum beweist: Auch in der Fotografie sind noch echte Innovationen möglich. Dank der Lichtfeldtechnik nimmt die Kamera Lytro Illum ihr Motiv scharf und unscharf auf. Dadurch kann man beim Bild im Nachhinein den Fokuspunkt verändern, ein 3D-Bild kreieren und sogar kleine Kamerafahrten im Bild festlegen. Das Bild erwacht zum Leben. Wir haben uns die beeindruckende Lytro Illum im Test genauer angeschaut.

(Bild: Creative)

Tür 11: Gewinne einen Sound Blaster Roar SR20 im Wert von 150 Euro

Kaum noch zwei Wochen bis Weihnachten und hinter unserer elften Tür habt ihr die Chance einen Creative Sound Blaster Roar SR20 Bluetooth-Speaker im Wert von 150 Euro zu gewinnen. Dank drei Lautsprechern und zwei zusätzlichen Passivmembranen verspricht der Roar SR20 rundum guten Sound, der Dank “Roar-Modus” auch in größeren Räumen die Jingle Belles voll erklingen lässt. Jetzt mitmachen und gewinnen!

(Bild: Gizmodo)

Winzige alte Festplatte als Uhr für Nerds

Seit dem Aufkommen von Flashspeicher werden Festplatten immer mehr in den Hintergrund gedrückt. Aber mit ein paar Zeigern, einem Quarzwerk wird aus einer Minifestplatte eine daraus eine famose Armbanduhr. Wait … what?

(Bild: shutterstock)

Den Foto-Stress an Weihnachten überstehen und das Erbe von Tante Hilde sichern

Jedes Jahr um diese Zeit, wenn die Städte und auch Dörfer sich bunt und glitzerig herausschmücken, aller Energiesparapelle zum Trotz, müssen auch wir Gadgetfans an unsere Familien und den erweiterten Freundeskreis denken. Nicht beschwingt und heimelig, sondern mit einem leichten Schauder. Denn es soll auch dieses Jahr wieder die ganze inszenierte Besinnlichkeit auf ewig fotografisch fest gehalten werden.

(Bild: Tumi)

Formenwandler: Jacke wird zum Reise-Nackenkissen

Wer kennt das nicht: Am Flughafen stellt man fest, dass das aufblasbare Nackenkissen mal wieder zu Hause geblieben ist und kauft noch schnell ein neues zu einem überteuerten Preis im Flughafenshop. Bei dieser Jacke kann das (im Winter nicht mehr passieren).

(Bild: Gizmodo)

Test: Jabra Move Wireless – Kabellose On-Ear-Kopfhörer, die uns begeistern

Schon einmal haben wir kabellose Kopfhörer von Jabra getestet. Damals waren es die In-Ear-Kopfhörer Rox Wireless, die uns – mit kleinen Abstrichen – sehr gut gefallen haben. Jetzt durften wir die Jabra Move Wireless mehrere Wochen lang testen. Und diese On-Ear-Kopfhörer (UVP: 99,- Euro) haben uns sogar noch mehr begeistern können. Hier hat Jabra wirklich alles richtig gemacht.

(Bild: SK Telecom)

Diese Möbel sind mit dem Internet verbunden

Zusammen mit Hyundai Livart hat der größte koreanische Provider intelligente Möbel vorgestellt, die sich dank integrierter WLAN-Module und Touchscreens bestens für das Internet der Dinge eignen sollen. Das “Smart Furniture” erstreckt sich dabei auch auf die Oberflächen der Türen.

zojfurarqzibrmd4twzb

Gekritzel im Zifferblatt zeigt die Uhrzeit an

Wer Fan von möglichst skurillen Uhren ist, hat hier soweit wir es sehen können eines der besten Stücke für seine Sammlung gefunden. Die Ora Unica für 180 US-Dollar zeigt einige weiße Kritzeleien auf ihren sonst schwarzem Zifferblatt an. Erkennt ihr darin nicht die Uhrzeit?

RHA T10i Gizranked

RHA T10i Kopfhörer im Test: High-Fidelity mit Feintuning aber ohne Halt

Mit den In-Ear-Kophörern T10i bringt das britische Unternehmen RHA ein interessantes Modell auf den Markt: Gussmetallenes Äußeres, unzählige Aufsätze für (fast) jedes Ohr sowie aufschraubbare Filter für unterschiedliche Frequenzberreiche lassen kaum Wünsche offen. Und obwohl der T10i fantastischen Sound bietet, ist das Gerät seitens seines Halts eine herbe Enttäuschung.

image

Tapeten aus OLEDs als künftige Raumbeleuchtung

Viele von uns stellten sich im Jugendalter die ferne Zukunft als Kreuzung aus realer Welt und Star Trek vor, und dabei spielte natürlich die Sprachsteuerung aber auch riesige Bildschirme an den Wänden eine große Rolle. Es sieht so aus, als würden wir letztes vorerst nicht bekommen, aber Wandbeleuchtungen aus OLEDs schon.