Archiv der Kategorie: Gizmodo Next

nasaarm

Die Suche der NASA nach Zielen für die Asteroid Redirect Mission

Die NASA hat sich das Ziel gesetzt, im nächsten Jahrzehnt einen Asteroiden einzufangen und mit einem Robotersystem in die Mondbahn zu transportieren. Im Titelbild sieht man, wie bei dem Projekt mit dem Titel Asteroid Redirect Mission der Asteroid eingefangen werden könnte. Astronauten an Bord eines Orion Raumschiffes sollen anschließend Proben sammeln und diese zur Erde zurückbringen. (mehr…)

walebeobachten1

Wissenschaftler beobachten Wale mit Satellitenaufnahme

Wale beobachten muss toll sein: man treibt auf dem Meer, Salzwasser spritzt einem ins Gesicht, der Wind fegt durch die Haare und dabei wartet man darauf, dass ein riesiges Lebewesen an die Oberfläche kommt und für Unterhaltung sorgt. Noch besser wäre Wale beobachten wohl nur aus dem All. Und genau das machen einige Wissenschaftler mit Bildern des WorldView-2 Satelliten. (mehr…)

US-Army entwickelt drei Jahre haltbare Pizza

Die Einmannpackungen der verschiedenen Armeen haben zwar schon eine erstaunliche Vielfalt erreicht, das ultimative Fastfood-Essen hat es aber noch nicht in die kleinen Boxen geschafft. Jetzt hat das US-Army Natick Soldier Research, Development and Engineering Center tatsächlich eine Pizza entwickelt, die drei Jahre essbar bleibt. (mehr…)

crawler1

Das ist der neue Mega-Crawler der NASA für die nächste Generation von Raumschiffen

2017 soll Orion, ein neues Mehrzweck-Mannschaftsfahrzeug (Multi-Purpose Crew Vehicle) der NASA, auf Jungfernflug gehen. Die Vorbereitungen dafür laufen im Kennedy Space Center auf Hochtouren. Jetzt hat ein neuer Crawler Tansporter “die erste Phase in einem sehr wichtigen Test bestanden”. (mehr…)

ganymed1

Eine detaillierte Karte des Jupitermondes Ganymed

Eines Tages wird die Erde nicht mehr bewohnbar sein. Und solange wir keine Elysium-ähnliche Raumstation entwickelt haben, müssen wir uns eine neue Heimat suchen. Eine Option könnte dabei der Jupitermond Ganymed sein. (mehr…)

zellmotor

Ultraschallbetriebene Nanomotoren erstmals in lebenden Zellen platziert [Video]

Fast wie in Die phantastische Reise: Chemikern und Ingenieuren der Penn State University ist es erstmals gelungen, Nanomotoren in Zellen zu schleußen. Im Zellinneren angekommen, werden die Motoren mit Ultraschallwellen angetrieben und mit Magneten gesteuert. (mehr…)

iknife_glass_operation

Hightech-Brille soll helfen Krebszellen zu identifizieren

Eine Krebsoperation ist oft eine Gratwanderung wenn es um die Resektion des kranken Gewebes geht. Selbst mit hochauflösenden Mikroskopen ist es für Chirurgen unmöglich Krebszellen sicher vom gesunden Gewebe zu unterscheiden. In der Regel muss mit einem Sicherheitsabstand reseziert und anschließend mikroskopisch untersucht werden, ob der Tumor komplett entfernt werden konnte. Nicht selten sind Zweit-Eingriffe nötig um das restliche Tumorgewebe zu entfernen. (mehr…)

ku-xlarge-2-129

Krabbenpanzer: Blutung von Schusswunden in 15 Sekunden stillen

Um Blutungen von Schusswunden zu stoppen, werden bislang Mull-Kompressen mit starken Druck in den Wundkanal gedrückt. Mit winzigen medizinischen Schwämmen soll künftig so eine Blutung in 15 Sekunden gestoppt werden. (mehr…)

shutterstock_115060456

Alles Wasser auf der Erde kommt aus dem All

Wenn es etwas gibt, was unseren Planet einzigartig macht, dann ist es – außer dass es hier Leben gibt – die Präsenz von flüssigem Wasser. Warum heißt es wohl blauer Planet? Und ja, jeder Tropfen stammt aus dem Weltraum. (mehr…)

shutterstock_91227383

Wissenschaft: Vibrationen als Stromerzeuger nutzen

Ein Team der Singapur Agency for Science, Technology and Research hat festgestellt, wie man niederfrequente Vibrationen nutzen kann, um Strom zu gewinnen. Damit könnten Kleinstgeräte betrieben werden. (mehr…)