wrs1

Wie Siedlungen im Weltraum wirklich aussehen könnten

Wir sind es gewohnt, in Science-Fiction Illustrationen oder Filmen Siedlungen im Weltraum zu sehen, aber sie sind nicht realistisch. Bryan Versteeg von Spacehabs verwendet wissenschaftliche Prinzipien, um Konzepte zu entwickeln, die eines Tages Realität werden könnten. Die Kalpana „One Space Settlement“ ist eine von ihnen.

4g-multicast

Qualcomm: LTE, 4G Multicast und die Zukunft des Smartphones

Wer im Fußballstadion sitzt, kann sein Smartphone theoretisch als Second Screen verwenden. Doch das funktioniert lediglich solange, bis zu viele Zuschauer gleichzeitig das Angebot nutzen. Die Lösung heißt 4G Multicast und soll bald Serienreife erlangen. Wir trafen uns in Paris mit Raj Talluri, dem Kopf hinter den Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm, und sprachen über die Möglichkeiten der neuen Technologie sowie die Zukunft des Smartphones.

Gammastrahlenexplosion

Dieser Stern explodierte vor 12.1 Milliarden Jahren

Diese Aufnahme erlaubt einen Blick in die Vergangenheit und einen Zeitpunkt, an dem das Universum aus heutiger Sicht noch sehr jung war. Sie zeigt einen Stern, der vor 12.1 Milliarden Jahren explodierte, das Licht der daraus resultierenden Explosion erreichte die Erde am 19. April.

nasa_download

NASA: Erste Datenübertragung aus dem Orbit via Laser

Ein enttäuschter Blick auf den Router, ein neidischer Blick gen Himmel: In dieser Woche vollzog die NASA ihren ersten High-Speed-Daten-Download aus dem Erdorbit. In 3,5 Sekunden lud die Raumfahrtbehörde ein HD-Video von der Internationalen Raumstation (ISS) herunter – via Laser.

Challenger

Warum das Challenger Shuttle trotz Sicherheitsbedenken startete [Video]

Die schwere Fehlfunktion beim Start von Challenger im Januar 1986 kostete sieben Astronauten das Leben und veränderte die bisher als fast unfehlbar erscheinende NASA für immer. Aber was führte dazu, dass das Shuttle überhaupt startete? Die interne Struktur der NASA selbst scheint eine größere Rolle bei dem Unfall gespielt zu haben, als man annehmen mag.