Archiv der Kategorie: Gizmodo Mobile

Schlankheitskur bei Verizon


Verizon schickt seinem XV6700 einen Nachfolger auf die Fersen, das XV6800, das ein Anonymus an einem unbekannten Ort heimlich fotografiert hat. Und was sagen diese Fotos? Dass es ein wenig schlanker ist als der Vorgänger. Nur jetzt soll es EV-DO Rev A können. Was sicherlich interessant ist für viele Menschen auf der Welt um uns herum, nur halt nicht hier. Ansonsten noch dabei: eine zwei Megapixel Kamera und 256 MB Flash-Speicher. [bda]

Mädchen-Laptop mit Swarovski-Kristallen

Kristalle auf alles! Swarovski zuckert gerade die ganze Welt ein, und Medion macht mit dem SIM 2060 kräftig mit. 300 Kristalle zieren den Deckel des Laptops, in dem ein Intel Core 2 Duo T5500 mit 1,66 GHz, 1GB RAM und eine 160GB-Festplatte stecken. Die Grafikkarte ist eine Intel GMA 950, und als OS bringt der 12-Zöller Vista mit. Ab Monatsende für 1.199 Euro.

[dj]

BlackBerry: Seltsame Tastaturvisionen

Für die Tastatur des BlackBerry sind Patente eingereicht worden, die von einem etwas seltsamen Sinn für Fingerformen zeugen. Wer hat denn schon dreieckige Fingerspitzen (außer den zahlreichen unerkannt unter uns lebenden Aliens natürlich)? Aber vielleicht sind diese künftigen Modelle ja von vorneherein für den Einsatz in fremden Welten gedacht…

[dj]

K200 & K220: Telefon-Handys!


Freunde der spartanisch ausgestatteten Mobiltelefone werden sich über zwei neue Mitglieder der Sony Ericsson Familie freuen: Das K200 (Abbildung) und das K220. Das K200 hat kein Bluetooth, EDGE, UMTS, unterstützt nicht MP3 und auch einen Speicherkartenslot sucht man vergeblich. Es ist ein einfaches Dualband Farbdisplay Handy mit GPRS, IR, MMS und polyphonen Klingeltönen. Wer auf ein FM Radio nicht verzichten will, der nimmt statt dessen das K220. Beide Versionen haben voll aufgeladen einen Standby-Betrieb von 300 Stunden und volle acht Stunden Gesprächszeit. Beide sollen noch im ersten Quartal herauskommen. [bda]

LG-Smartphones: Künftig mit Windows Mobile 6?

Microsoft und LG haben vereinbart, dass künftig die LG-Smartphones mit Windows Mobile 6 ausgestattet werden. Ob das auch schon für das Prada-Handy gilt, ist allerdings nicht klar. Laut BusinessWeek soll Windows Mobile 6 bei allen LG-Telefonen mit Touchscreen zum Einsatz kommen. Details sollen auf der 3GSM-Konferenz in der nächsten Woche bekanntgegeben werden.

[dj]

Zune-Handy: Die Hinweise verdichten sich

Laut MarketWatch hat Microsoft bei der US-Aufsichtsbehörde FCC ein nicht näher beschriebenes Wireless-Gerät zum Testen abgeliefert, das Internet-Telefonie ermöglichen soll. Dass es sich dabei um das Zune-Handy handelt und dieses wiederum VoIP-fähig ist, ist jetzt natürlich Spekulation, aber es gibt bisher keine Gerüchte über ein anderes neues Microsoft-Gerät mit ähnlichen Funktionen. Sollte es sich also nicht um das Zune-Phone handeln, gibt es in Redmond noch ganz andere Welteroberungspläne.

[dj]

Samsung F700: Alternative zum Ihr-wisst-schon-Handy?

Ich sag’s ja: Das Beste am iPhone ist, dass es die Konkurrenz aufscheucht. Und bei Samsung kann man durchaus positiv anmerken, dass nach einer Reihe ansehnlicher PMPs sich auch bei den neuen Handys der Ultrasmart-Smartphone-Serie einiges tut. Das F700 hat nicht nur einen Touchscreen (2,78 Zoll), ohne den es ja bald wohl gar nicht mehr geht, sondern auch eine QWERTY-Tastatur zum Herausziehen, die das Gerät wohl nicht einmal besonders dick macht. Dann gibt es noch 7,2 Mbps HSDPA, eine 5-Megapixel-Kamera, Bluetooth und eine Benutzeroberfläche, die Adobe entwickelt hat, sowie den üblichen Video- und Musik-Player.

[dj]

Nutzlos oder nur ungenutzt?


Schon 2001 wusste Nintendo, was Sache ist in Puncto Mobile Gaming, belegt eine Patentschrift aus diesem Jahr für ein Gaming Phone. Keine Ahnung, in welche vergessene Ecke das Patent dann versunken ist, jedenfalls wurde es erst Ende Juni 2006 ausgestellt. Wahrscheinlich hat Nintendo gar nicht mehr vor, etwas aus dieser Idee zu machen, allein schon weil sie genug Erfolg mit ihren anderen Game-Gizmos hatten und haben. Trotzdem nett. Oder sie tun sich jetzt mit Apple zusammen und machen das WiiPhone. Gemeinsam stark gegen die Gegner Sony und Microsoft. [bda]

Archos 704: Erste Bilder im Umlauf


So richtig aussagekräftig sind die ersten Bilder des neuen WiFi-PMPs von Archos nicht. Der 704 soll einen 7-Zoll-Touchscreen haben (was angesichts des Fotos stimmen könnte), und er soll Dank eines eingebauten TV-Tuners auch als mobiler DVR verwendbar sein. Ansonsten verwendet der 704 802.11b/g und ist mit Flash-Speicher unbekannter Größe ausgestattet.

[dj]

Joystick zum Ausfahren


Die Navigation per Joystick ist bei Handys eine eher knifflige Angelegenheit, bei der große Teile der Nutzerschaft schon wegen mäßig sensibler Fingerspitzen kaum eine Chance haben. Abhilfe könnte die Designstudie eines ausfahrbaren Joysticks bieten, die nicht nur Gamern mehr Freude mit ihren Handys bescheren würde, sondern auch für alle hilflos in den diversen Menüs Verirrten eine echte Hilfe wäre.

[dj]