(Bild: Andreas Donath)

Apple will in iOS 9 Google Now nachahmen

Proactive soll Apples Gegenstück zu Google Now heißen. Der Dienst, der mit iOS 9 eingeführt werden soll, kann Daten des Anwenders durchwühlen und auswerten, um ihm automatisch Hinweise beispielsweise zu Terminen zu geben, die er aus E-Mails heraus entdeckt hat.

(Bild: Shutterstock)

Eine einzige SMS kann das iPhone zum Absturz bringen

Die Nachrichten-App von iOS 8 hat eine Schwachstelle. Empfängt das Gerät eine SMS oder eine iMessage mit einer bestimmten Zeichenfolge aus Symbolen und arabischen Schriftzeichen, kann die Anwendung oder auch das iPhone laut einem Bericht von MacRumors abstürzen. Nun verbreitet sich die für Ärger sorgende Unicode-Zeichenfolge über Reddit.

(Bild: Cellularline)

Känguru-Beutel fürs iPhone

Funny Pack heißt eine Hülle für das iPhone 6 und für das iPhone 6 Plus, die deutlich von den sonstigen Modellen abweicht. Sie beinhaltet eine Tasche, die vorn am Smartphone hängt und in die viel Krimskrams passt.

(Bild: NetMediaEurope)

CES Asia: Das Hisense H910 (K8) im Hands On

Auf der CES Asia in Shanghai haben wir uns das erstmals auf dem World Mobile Congress 2015 vorgestellte Hisense K8, hierzulande dann vermutlich Hisense H910, genauer angesehen. Wann genau das 5,5-Zoll-Phablet in unseren Gefilden erscheinen soll, ist bis jetzt leider nicht bekannt. Unser Hands On.

(Bild: ZDNet.com)

Android: Smartphone löschen löscht Daten nicht

Der Factory-Reset bei Android-Smartphones ist kein Datenkiller, obwohl er es sein soll. Forscher der Cambridge University haben entdeckt, dass es nichts bringt, die Geräte auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Die persönlichen Daten lassen sich noch immer auf den Smartphones finden. Betroffen sind eine halbe Milliarde Geräte mit älteren Android-Versionen.

(Bild: Optonaut)

Optonaut ermöglicht virtuelle Realitäts-Urlaubsfotos

Fotoalben sind beinahe schon Geschichte, und digitale Urlaubsfotos sieht sich erst recht niemand mehr an. Warum auch? Schließlich können die kleinen Ausschnitte niemandem vermitteln, wie es am abgelichteten Ort tatsächlich aussieht. Die VR-App Optonaut möchte genau das ändern hält Momente in 3D und mit 360°-Rundumblick fest, sucht derzeit allerdings noch Unterstützung auf Kickstarter.

spotify_new

Spotify um Video-Streaming und Podcasts erweitert

Wie erwartet hat Spotify gestern in New York eine Presseveranstaltung abgehalten, auf der es zahlreiche neue Features für seinen Streaming-Dienst vorgestellt hat. In ersten Regionen ist es ab sofort möglich, über Spotify nicht mehr nur Musik abzurufen, sondern auch Videos zu streamen. Weiterhin integriert es jetzt auch Podcasts und bietet mit Spotify Running Nutzern eine neue Möglichkeit, passende Musik für ihr Lauftraining zu finden.

(Foto: Twitter)

Jetzt durchsucht Google auch Twitter

Manchmal ist Twitter eben schneller als andere Medien. Wer Neuigkeiten zu Promis oder Politikern sucht, kann das bei Twitter machen. Oder auch bei Google: denn die Suchmaschine durchkämmt nun auch Twitter-Tweets.

android wear aufmacher

Google bringt vollwertige Maps-App für Android Wear 5.1 heraus

Mit dem Update auf Android Wear 5.1 hat Google die Funktionalität seiner Kartenanwendungen Maps stark verbessert. Auf Smartwatches mit dem Wearable-Betriebssystem können Anwender nach der Aktualisierung nun nicht mehr nur die Navigation nutzen, sondern auch nach Orten in der Umgebung suchen und zoomen. Ganz so bequem wie auf dem Smartphone dürfte dies auf dem kleinen Display einer Android-Watch zwar nicht von der Hand gehen, dennoch ist es praktisch und macht Google Maps für Android Wear zu einer vollwertigen Kartenanwendung.