gp56szqebefmwvicu10h

Eiscreme wechselt beim Lecken ihre Farbe

Der spanische Forscher und Entwickler Manuel Linares hat eine Eiscreme entwickelt, die ihre Farbe wechseln kann. Die Formel ist natürlich sreng geheim – doch es soll sich um natürliche Inhaltsstoffe handeln. Das Eis nennt Linares Xamaleón.

John Oliver

Video: John Oliver über den Umgang mit Nuklearwaffen

Im kalten Krieg war ein Atomkonflikt ein beängstigend wahrscheinliches Szenario. Mit dem Ernstfall musste jederzeit gerechnet werden. Heute nimmt diese Bedrohung bei den meisten Menschen eine untergeordnete Rolle in der Sorgenliste ein. Insbesondere die USA lagern aber immer noch eine verrückte Anzahl an Nuklearwaffen. Und das Militär ist nicht besonders gut darin, die Übersicht zu behalten. Eigentlich sogar ziemlich schlecht.

shutterstock_23736475

Apple TV auch in Zukunft ohne Fernsehempfang

Nutzer von Apple TV müssen sich noch gedulden, bis sie mit ihrem Gerät auch das Fernsehprogramm empfangen können. Berichten zufolge wurden entsprechende Projekte auf kommendes Jahr verschoben. Das Problem: Unstimmigkeiten mit den Sendeanstalten

Spotify_Equalizer_iPhone

iOS Update bringt Equalizer für die Spotify-App

Mit einem Update der iOS App bringt der Musik Streaming Service Spotify eine stark nachgefragte Funktion auf das iPhone und iPad: den Equalizer. Damit haben Nutzer die Möglichkeit, den Sound ihrer Musik individuell auf ihre Hörgewohnheiten anzupassen.

kreml-russland-tor-the-onio

100.000 Euro Prämie – Russland möchte Tor-Nutzer identifizieren

Wer den Anonymisierungsdienst Tor nutzt, ist vor Online-Überwachung gemeinhin gefeit. Obwohl selbst viele Fachleute eine Identifikation der Tor-User trotz wiederholter Versuche auf Verschlüsselungs- und Traffic-Routing-Ebene für unmöglich halten, schrieb das russische Innenministerium laut Moscow Times nun eine Prämie von 3,9 Millionen Rubeln (100.000 Euro) aus, um eine Methode zu entwickeln, die eben solche Tor-Nutzer identifiziert.

door

Hilton will Check-In per Smartphone ermöglichen

Smartphones haben schon so manchem Low Tech Produkt den Garaus gemacht. Mp3-Player, Stoppuhr, Straßenkarten – die Liste ist endlos. Jetzt will sich die Hilton Gruppe von den weltweit verbreiteten Zimmerschlüsseln in Kreditkartenform verbschieden.

KeyMe   copy keys and solve lockouts

Das iPhone als kinderleichtes Einbruchsaccessoire

Apps wie KeyMe, KeyDuplicate oder KeySave erstellen aus Handy-Aufnahmen von Schlüsseln fertige Vorlagen für 3D-Drucker. Andy Greenberg von Wired machte die Probe aufs Exempel und fotografierte mit seinem iPhone unbemerkt den Wohnungsschlüssel seines Nachbarn. Wenig später überraschte er ihn auf dem Sofa.

Borg

Dieser Borg-Kühlschrank assimiliert warme Getränke

Es hat 27 Jahre gedauert, bis einem Marketinggenie bei Paramount die grundlegende Ähnlichkeit zwischen Borg-Kubus und Minikühlschrank aufgefallen ist. Nachdem eins und eins zusammengezählt sind, gibt es jetzt eines der besten Produkte der letzten 20 Jahre im Star Trek-Stil.

2014 RoboCup SPL Grand Final  rUNSWift Vs HTWK   YouTube

RoboCup 2014: Deutsche Teams scheitern an Australien – und dem WLAN

Im Gegensatz zu den echten Fußballern konnten sich zwei deutsche Mannschaften beim RoboCup “nur” Platz zwei und drei sichern. Das Leipziger Nao-Team HTWK verlor das Roboterfußball-Finale in Brasilien mit 1:5, war aber dennoch die einzige Mannschaft im vergangenen Turnier, die überhaupt einen Treffer gegen den neuen Weltmeister aus Australien erzielen konnte – obwohl man zwischenzeitlich auch noch mit WLAN-Problemen zu kämpfen hatte.

AT-AT

ThinkGeek wollen Gartenzwerge durch AT-ATs ersetzen

Es wird wohl immer ein Rätsel bleiben, warum Menschen ihre Gärten mit Tonzwergen dekorieren. Vielleicht demonstrieren sie damit aber ihre Loyalität zu menschenähnlichen Fantasyfiguren? In diesem Fall könnte man seine Treue auch gleich etwas Realistischerem bekunden – wie mit diesem riesigen AT-AT aus Das Imperium schlägt zurück.