(Bild: Indiegogo)

Carbon Flyer – Drohnen-Fliegen leicht gemacht

Eine weitere Drohne geht in das Rennen um die Gunst des Ottonormalverbrauchers. Ihre Tugenden: Stabilität, einfache Bedienung und der Preis. Der Flieger ist extrem leicht bei gleichzeitig extremer Stabilität. Zudem erreicht er hohe Geschwindigkeiten. Möglich macht das die eingesetzte Kohlefaser, ein sehr leichter und belastbarer Werkstoff.

(Screenshot: Gizmodo)

Google+ regelt die Gender-Frage jetzt (noch) besser als Facebook

Google+ hat eine simple Änderungen an den Profileinstellungen angekündigt, die es möglich macht, die Frage nach dem eigenen Geschlecht so individuell wie möglich zu beantworten. Bislang konnte man lediglich “weiblich”, “männlich” oder “sonstiges” auswählen. Jetzt bietet das soziale Netwerk neben “männlich”, “weiblich” zusätzlich die Auswahl “keine Angabe” – und ein Feld, in dem sich jeder so beschreiben kann, wie er möchte.

(Bild: Amazon)

Amazon Prime mit 4K-Videos

In den USA können Amazon-Priem-Kunden nun auch Videos in 4K-Auflösung streamen. Noch ist das Angebot überschaubar, aber immerhin gibt es nun Filme und Videos für die 4K-Fernseher, die bislang ziemlich nutzlos waren.

(Screenshot: Gizmodo)

Sonos 5.2 final erschienen

Das Update auf Sonos 5.2 soll vor allem die Soundqualität erhöhen und mehrere Nutzerkonten ermöglichen. Wer bis zum Jahresende sein Sonos-System erweitert oder sich ein neues zulegt, erhält überdies ein Jahr Deezer Premium+ gratis zu jedem Player.

(Foto: Shutterstock)

Starbucks: Kaffeebestellung per App

Lange Schlagen beim Anstehen und das persönliche Bestellen unaussprechlicher Kaffee-Spezialiäten könnten zumindest bei Starbucks bald der Vergangenheit angehören: In den USA testet die Kaffee-Kette die Möglichkeit, die schwarzen Muntermacher auch per App zu bestellen.

(Foto: Indiegogo)

Flic: Smartbutton zum Pizza bestellen und mehr

Mit dem Smartphone kann man heutzutage eine Menge steuern. Man kann sich Essen bestellen, zu Hause die Heizung regeln oder Musik abspielen. Damit man dabei aber nicht immer sein Smartphone zur Hand nehmen muss, gibt es den Smartbutton Flic.

reCAPTCHA Aufgabe, (Bild: Gizmodo)

CAPTCHAs weniger nervtötend dank Google

CAPTCHAs sind ein unschöner Nebeneffekt des Internets. Die nervenaufreibenden in surrealistische Kunst verwandelten Zahlen- und Wortkombination lassen uns bei mancher Registrierung ratlos zurück. Google möchte den immer unleserlicheren Sicherheitsabfragen Einhalt gebieten, indem das Unternehmen mit reCAPTCHA eine Ein-Klick-Lösung für Websites entwickelt hat, die euch eindeutig als Menschen identifiziert.

(Bild: Indiegogo)

Brewie: Die Bierbrauerei für Zuhause

Beim Bier hört nicht nur für den Deutschen der Spaß auf. Herstellung und Inhalte des flüssigen Stimmungsmachers Nummer eins sind eine ernsthafte Angelegenheit. Längst ist die Gemeinde derer, die sich dem in großen Mengen hergestellten ‘Industriebier’ verweigern, keine kleine Minderheit mehr. Nun gibt es eine Alternative für Zuhause.