(Bild: deviantart.com)

Die Top 10 der großartigsten (und größten) Roboter aller Zeiten

Sie sind teilweise riesengroß, besitzen unglaubliche Kraft und verteidigen die Erde und manchmal das ganze Universum. Roboter, sind seit vielen Jahrzehnten einfach ein fantastischer Teil aus Film und Fernsehen. In den Top 10 haben wir unsere persönlichen Favoriten für euch zusammengestellt. Dabei machen wir allerdings keine großen Unterschiede ob es sich nun um echte Roboter, Cyborgs oder Mechs handelt. Hier geht es um Kraft, Größe und manchmal auch Gefühle – iih!

(Bild: Jia Yueting)

Chinesischer Tech-CEO vergleicht Apple mit Hitler

Der CEO des chinesischen Videoportals Leshi TV, Jia Yueting, hat über seine offizielle Weibo-Präsenz, der größten chinesischen Mikroblogging-Seite, ein Bild veröffentlicht, auf welchem Adolf Hitler mit einem Apple-Logo am Arm abgebildet ist. Zweck des geschmacklosen Vergleichs ist wie so oft eine Marketing-Kampagne.

(Illustration: Butcher Billy)

8 Post-Punk Rockstars im Gewand von Superhelden

Butcher Billy ist kein Fremder im Internet: Der Künstler aus Brasilien ist für sein Spiel mit bekannten Ikonen der Popkultur bekannt und hat schön öfter reale Personen in seinen Werken in die Kostüme von Superhelden schlüpfen lassen. Hier seine acht aktuellsten Ergüsse, die sowohl Held als auch Rockstar erkennen lassen.

(Bild: Joi Ito - CC by 2.0)

Obama holt Twitter-Expertise ins Weiße Haus

Im Weißen Haus arbeitet das Office of Digital Strategy an neuen Kommunikationswegen zwischen Regierung und Bevölkerung. Jason Goldman, Ex-Twitter-Produktchef, wird in Bälde dessen Leitung übernehmen. Der Silicon-Valley-Veteran bringt laut Obama “neue Energie und begehrte Kompetenzen mit, als jemand, der geholfen hat, die digitale Ära zu gestalten.”

shutterstock_93100420

Musiker Trent Reznor soll Apples Musikdienst aufbauen

Wie der neue Streaming-Dienst, mit den Apple Spotify Konkurrenz machen will, heißen soll, ist noch nicht bekannt. Eines steht aber schon jetzt fest: Kein Geringerer als Nine Inch Nail-Chef Trent Reznor soll dabei helfen, den Musikdienst aufzubauen. Das berichtet die New York Times.

IDL TIFF file

So schön ist das Marathon Valley auf dem Mars

Als der Mars-Rover Opportunity Anfang des Monats eine Pause einlegte, um die Umgebung auf dem Roten Planeten auf sich wirken zu lassen, hatte er aber auch eine Aussicht! Das Foto oben zeigt, was Opportunity vom Rande des Endeavour Crater sah: das Marathon Valley.

(Bild: Anil Dash)

Trolle sollen bei Twitter ausgefiltert werden

Was nervt bei Twitter ganz besonders? Die wenigen Zeichen? Das hässliche Layout? Nein, es sind die Trolle, die überall etwas ‘wichtiges’ beizutragen haben. Twitter will nun einen Anti-Troll-Filter installieren und so die Qualität erhöhen.

(Bild: Shutterstock).

Offenbar iranischer Hackerangriff auf Deutschland und Israel

Unter dem Namen “Rocket Kitten” operiert eine Gruppe Cyberkrimineller, die von der iranischen Regierung gesponsert werden soll. Trend Micro deckte einen Hackerangriff auf, hinter dem wohl die genannte Gruppe steckt. Das Ziel der “Woolen-Goldfish” genannten Operation waren Behörden in Deutschland, akademische Einrichtungen in Israel sowie europäische Organisationen und Unternehmen.

shutterstock_164596421

Facebook: Abmahnung wegen Teilen von Artikel

Ein Artikel oder ein Foto sind schnell mal geteilt. Einfach Button drücken – fertig. Gedanken darüber, ob das Teilen auch rechtmäßig ist, machen sich die wenigsten. Jetzt hat eine Facebook-Nutzerin eine Abmahnung erhalten, weil sie einen Artikel der Bild-Zeitung geteilt hatte.

Requisiten-Auktion (Bild: Decorative Art)

Deko mit Köpfchen: Auktionshaus versteigert Filmrequisiten aus Horror- und SciFi-Filmen

Filmfans aufgepasst: Am heutigen Montag beginnt eine Versteigerung von Filmrequisiten des FXSMITH Studios. Unter anderem dabei sind Skulpturen aus den Filmen X-Men, Face/Off und der kurzlebigen TV-Serie Total Recall 2070. Wer einen etwas morbideren Geschmack sein Eigen nennt, der findet unter den Auktionsartikeln auch ein paar Skelette, Leichen und Mordwaffen. Die Preisprognosen bewegen sich zwischen 75 und mehreren Tausend US-Dollar, es ist also für jeden Geldbeutel ein Fundstück dabei.

Feuerwerk (Bild: Youtube)

Polizei in Texas zündet 9 Tonnen illegale Feuerwerkskörper

Kürzlich wurden in Glasscock County, Texas 20.000 Pfund (ca. 9 Tonnen) illegale Feuerwerkskörper beschlagnahmt. Mithilfe ansässiger Bombenentschärfungskommandos hat die Polizei die Feuerwerkskörper nun fachmännisch entsorgt – indem sie sie an drei Tagen gezündet hat. Das Ergebnis: Eine dufte Feuerwerks-Show und jede Menge Rauch.

(Bild: Gizmodo.com)

Neun weitere virale Fake-Fotos [Galerie]

Wir haben neun frische Fakes für euch zusammengesucht, die in der Vergangenheit die Runde im Netz machten und für Diskussionen sorgten. Verspottete Paris Hilton arme Menschen oder haben Jack Nicholson und Heath Ledger ein Familienfoto als Joker aufgenommen? Vielleicht habt auch ihr eines dieser Fotos schon gesehen, doch bei allen handelt es sich um Täuschungen.

(Bild: Tado)

Tado kann bald mit IFTTT genutzt werden

Über die Automatisierungsplattform IFTTT (If This Than That) können verschiedenste Internetanwendungen im Sinne des Smart Home miteinander verknüpft werden. Nun gesellt sich auch der Marktführer unter den intelligenten Thermostaten in Europa zu den dort verfügbaren Diensten. Außerdem kündigte Tado auf der CeBIT eine API für Entwickler an.

(Bild: Etsy)

22 Schmuckstücke, die nicht nur die Damen der Geekwelt zieren

Es ist längst nicht mehr verpönt, seine geekige Ader zum Ausdruck zu bringen. Wie ginge dies besser als durch Schmuck? Solltest auch du zeigen wollen, dass dein Herz nur für Mr. Spock schlägt, dein einziger Klempner Mario sein wird und du als Antwort auf die Frage nach deiner Konfession “Jedi” angibst, dann werden die folgenden Schmuckstücke genau in dein Verständnis von “Accessoir” fallen.

(Bild: Shutterstock)

Snowden-Asyl: USA drohten Deutschland

Viele Deutsche forderten letztes Jahr Asyl für Edward Snowden, doch die Bundesregierung gab nicht klein bei. Wie ein Bericht von The Intercept nun erklärt, hätte der Vertrauensbruch mit den befreundeten Vereinigten Staaten eine Zurückhaltung wichtiger geheimdienstlicher Informationen bedeutet.