Über Sven Hauberg

Sven Hauberg arbeitet nach seinem Politik- und Sinologiestudium als freier Redakteur in München. Seine Leidenschaft gilt vor allem Unterhaltungselektronik aus dem Audiobereich sowie Interessantem und Kuriosem aus China. Er schreibt seit Mitte 2013 für gizmodo.de. Homepage

(Foto: Shutterstock)

Südkorea: Ins Gefängnis wegen Selfie-Sticks

Vor allem in Asien liebt man Selfie-Sticks. Am einen Ende wird das Smartphone befestigt, am anderen befindet sich ein Auslöser. So lassen sich auch ohne ausgestreckten Arm Selfies machen. Der südkoreanischen Regierungen gefallen die neuen Gadgets aber überhaupt nicht.

(Grafik: Firefox)

USA: Yahoo wird neuer Partner von Firefox

Bye bye Google, Hello Firefox! Nachdem der Fünfjahresvertrag mit Google ausgelaufen ist, hat sich Mozilla einen neuen Partner für die Standard-Suche in seinen Firefox-Browsern gesucht. Die Wahl ist auf Yahoo gefallen. Für die kommenden fünf Jahre.

(Bild: Shutterstock)

Bericht: Uber kann jeden Kunden mit ‘God View’ verfolgen

Uber hat zwar wieder einmal seine Datenschutzrichtlinien überarbeit. In diesem Fall dürfte das dem Unternehmen aber kaum helfen. Denn Josh Mohrer, einer der Top-Manager von Uber, hat ein internes Werkzeug namens “God View” benutzt, um damit eine Journalisten ohne deren Einwilligung zu verfolgen.

(Bild: Gizmodo)

Test: Jabra Move Wireless – Kabellose On-Ear-Kopfhörer, die uns begeistern

Schon einmal haben wir kabellose Kopfhörer von Jabra getestet. Damals waren es die In-Ear-Kopfhörer Rox Wireless, die uns – mit kleinen Abstrichen – sehr gut gefallen haben. Jetzt durften wir die Jabra Move Wireless mehrere Wochen lang testen. Und diese On-Ear-Kopfhörer (UVP: 99,- Euro) haben uns sogar noch mehr begeistern können. Hier hat Jabra wirklich alles richtig gemacht.

ya0wgxlqycce3gbjf3rg

Beinahe ein Tricorder: Der Blutsensor rHealth X

Zusammen mit fliegenden Autos und Hoverboards gehören die Tricorder aus “Star Trek” zu den Dingen, von denen wir alle träumen – und die gar nicht einmal so weit entfernt scheinen. Noch gibt es keine Tricorder, aber dieses Gerät, das Krankheiten mit einem einzigen Tropfen Blut diagnostizieren kann, kommt dem schon heute sehr nahe.

w9varbfawyi76ef5mpfh

Dieser Roboter macht Kindheitsträume wahr

Erinnerst du dich an den Roboter-Diener, den Rocky in “Rocky IV” von 1985 Paulie geschenkt hat? Jedes Kind, das damals den Film gesehen hat, wollte so einen Roboter haben. Jetzt, fast 30 Jahre später, kannst du dir den Roboter kaufen – oder zumindest einen seiner direkten Nachkommen.

xowq0cmek0efm88bhhp7

Ein lebensgroßer T-Rex für 100.000 Dollar

In 52 Tagen ist Weihnachten! Du hast das richtige Geschenk für deine Lieben noch nicht gefunden? Kein Problem – wie wäre es mit diesem lebensgroßen Modell eines T-Rex-Skeletts? Hammacher Schlemmer verkauft genau das. 12 Meter lang, 4,5 Meter hoch – und 100.000 US-Dollar teuer. Bleibt nur ein Problem: wie passt das Ungetüm unter den Weihnachtsbaum?

air-purifier-headset

Chinesische Entwickler stellen tragbaren Luftreiniger vor

Chongqing steht auf der traurigen Liste der Städte mit der schlechtesten Luftqualität Chinas meist sehr weit oben. Kein Wunder also, dass es Entwickler aus dieser westchinesischen Metropole sind, die jetzt den vielleicht ersten tragbaren Luftreiniger der Welt vorgestellt haben