Über Mathias Windhager

Mitten im Journalistik-Studium verschlug es Mathias zu Gizmodo. Nachdem er dort ein fünfmonatiges Praktikum absolvierte, tippt er seither gelegentlich weiter für euch. Besonders, wenn es um ausführliche Gaming-Tests geht, ist er gerne zu haben.

Sky Online, via Sky PM

Sky Online: Pay-TV-Angebot im Netz ohne Sky-Abonnement startet

Streaming-Dienste boomen – heute hat Sky sein neues Angebot, Sky Online – gestartet. Damit sind viele Inhalte des Pay-TV-Senders auch als Stream verfügbar, ohne dass ein klassisches Sky-Abonnement abgeschlossen werden muss. Für Iphone und iPad gibt es das Angebot ab heute. In naher Zukunft sollen Apps für Android, Unterstützung von Smart-TVs von Samsung und LG sowie der Xbox One laufen.

InsideAR, metaio illumination estimation

Illumination Estimation: AR-Objekte werfen Schatten nach realem Vorbild

Während es schon einige interessante Anwendungsgebiete der Augmented Reality gibt, ist der nächste Schritt, Elemente auf dem Display möglichst realistisch mit der Realität zu vereinen. Illumination Estimation von Metaio ist ein derartiger Ansatz, die Grenzen zwischen virtueller und realer Welt verschwimmen zu lassen: Wir durften uns auf der InsideAR in München davon überzeugen, wie digitale Masken und Helme sich echten Lichtverhältnissen anpassen und sogar Schatten werfen.

RHA T10i Gizranked

RHA T10i Kopfhörer im Test: High-Fidelity mit Feintuning aber ohne Halt

Mit den In-Ear-Kophörern T10i bringt das britische Unternehmen RHA ein interessantes Modell auf den Markt: Gussmetallenes Äußeres, unzählige Aufsätze für (fast) jedes Ohr sowie aufschraubbare Filter für unterschiedliche Frequenzberreiche lassen kaum Wünsche offen. Und obwohl der T10i fantastischen Sound bietet, ist das Gerät seitens seines Halts eine herbe Enttäuschung.

Amazon Fire HD 7 gizrank

Amazon Fire HD 7: Das lohnende Upgrade zum HD 6 [Test]

In den letzten Wochen haben wir bereits eingehend Amazons Einsteiger-Tablet Fire HD 6 getestet und waren weitestgehend angetan von dem günstigen Gerät. Für 20 Euro mehr gibt es mit dem Fire HD 7 nicht nur ein größeres Display sondern auch Stereo-Lautsprecher. Was sollte man also für 119 Euro groß falsch machen können?

@TheQueenTweets, via gizmodo.com

Königlicher Tweet: Queen Elizabeth II twittert im Museum

Darf ich um Aufmerksamkeit bitten… Die rüstige Queen Elizabeth II hat mit ihren 88 Jahren über den königlichen Twitter-Account @BritishMonarchy ihren ersten Tweet verfasst. Anlass der Ankunft der Monarchin im World Wide Web ist die Eröffnung der neuen Galerie zum Informationszeithalter im Science Museum.

Zucker, flüssiger Stickstoff, Phosphoreszenz, via gizmodo.com

Flüssiger Stickstoff bringt Zucker zum leuchten

Was passiert, wenn man einen Zuckerwürfel kurz in flüssigen Stickstoff taucht und diesen anschließend in UV-Licht hält? Das Ergebnis ist strahlend schön. Wir sind uns über mögliche Einsatzgebiete zwar noch uneins, aber wen interessiert das schon beim Anblick dieses süßen Leuchtmittels?

Android 5.0 Lollipop

Lollipop: Rooten wird deutlich erschwert

Android 5.0 Lollipop steht vor der Tür. Neben einer neuen Optik und zusätzlichen Funktionen soll das Update des mobilen Betriebssystems auch einige Sicherheitsverbesserungen mitbringen. Und diese dürften es Nutzern schwer machen, ihre Android-Geräte künftig zu rooten.

prestigio multipad

Prestigio MultiPad Color 7.0 3G im Test: Tablet oder Telefon?

Das Prestigio MultiPad Color 7.0 3G ist ein 7-Zoll-Tablet mit 3G-Mobilfunkverbindung. Doch die SIM-Karte wird nicht nur für mobilen Internetzugang genutzt, auch Telefonate sind mit dem Gerät möglich. Nach dem Smartphone Prestigio Grace, welches uns ganz gut gefallen hat, schauen wir uns nun das MultiPad 7.0 3G genauer an.

amazon-store-new-york-shutterstock

Die kuriosesten Amazon-Rezensionen

Amazons Rezensionssystem ist Segen wie Fluch. Einerseits können hilfreiche Kundenbewertungen bei der Kaufentscheidung helfen, andererseits können auch über den Online-Händler verkaufende Unternehmen Rezensionen zu ihren Gunsten veröffentlichen. Ein Einblick in die schrägsten Kundenbewertungen.

at Bristol Baking chemistry

At Bristol: Was aus Kuchen wird, wenn eine Zutat fehlt

Backen macht nicht nur Freude, sondern ist gleichsam Grundlagen-Chemie. Man vermischt unterschiedliche Zutaten und lässt sie unter Hitzeeinwirkung miteinander reagieren. Das Ergebnis ist im besten Fall essbar. Doch was passiert, wenn man einen Bestandteil wie zum Beispiel die Eier weglässt? At-Bristol hat es ausprobiert.

Menschliche Eizelle, via Creative Commons on Flickr: Ed Uthman

Apple und Facebook zahlen weiblichen Mitarbeitern das Einfrieren ihrer Eizellen

Erst die Karriere, später kommen Kinder. So stellen es sich offenbar derzeit einige Frauen vor – und viele Unternehmen. Denn weibliche Mitarbeiter haben mit dem Vorurteil zu kämpfen, mittelfristig sowieso schwanger zu werden und das Unternehmen zugunsten der Familie zu verlassen. Facebook und Apple zahlen Mitarbeiterinnen nun offenbar das Einfrieren ihrer Eizellen, um den Kinderwunsch auf unfruchtbarere Zeiten zu verschieben.

Mastercard mit Fingerabdrucksensor via gizmodo.com

MasterCard startet Kreditkarte mit Fingerabdrucksensor ab 2015

Berührungsfreie Zahlungen mit einer Kreditkarte haben schon etwas für sich: Man hält die Karte lediglich über ein Terminal und schon hat man bezahlt. Doch nicht immer wird dabei nach der PIN gefragt. Um Missbrauch entgegen zu wirken, hat MasterCard die erste Kreditkarte mit integriertem Fingerabdrucksensor angekündigt.

Mac Mini

Neuer Mac mini ab kommender Woche ab 519 Euro

Apple hat heute eine Aktualisierung des Mac mini vorgestellt, die dem Mac bei einem neuen, niedrigeren Einstiegspreis einen größeren Mehrwert verleiht. Mac mini bietet nun Intel Core Prozessoren der 4. Generation, eine um bis zu 90 Prozent schnellere, integrierte Grafik, 802.11ac WLAN und Thunderbolt 2.

OS X Yosemite

OS X Yosemite als kostenloses Upgrade erhältlich

Während der heutigen Keynote hat Apple bekannt gegeben, dass OS X Yosemite ab heute kostenlos für Mac-Nutzer im Mac App Store zur Verfügung steht. Neben einer moderneren Optik werden Integrationsfunktionen eingeführt, die es ermöglichen zwischen Mac und iOS-Geräten fließend zu arbeiten und so zum Beispiel Telefonate am Rechner zu führen.