Archiv des Autors: Johannes Gräßler

hp-webos-windsornot

Das gutaussehende webOS-Smartphone, das nie sein sollte

Ihr seht hier kein neues Smartphone, das bald in den Regalen der Händler stehen wird. Nein, ihr seht hier das überraschend schnittige Touch-webOS-Smartphone von HP, das (leider?) nie auf den Markt gebracht wurde. (mehr…)

pirate bay logo

The Pirate Bay hat einen neuen sicheren Hafen in Island

Nach der virtuellen Flucht aus Schweden nach Grönland und der Feststellung, dass man in Grönland gar nicht so erfreut über ein paar Plünderer in den eigenen Gewässern ist, scheint es, als wenn man in Island keine Probleme mit der Anwesenheit von The Pirate Bay hat. Also, Zeit die Bookmarks zu aktualisieren: ThePirateBay.is ist der neue Heimathafen von TPB im Internet. (mehr…)

acer iconia w3

Acer Iconia W3: Gerücht über 8-Zoll-Windows-Tablet

Microsoft meinte ja, dass wir kleinere und billigere Windows 8-Tablets bekommen würden. Das könnte Acer nun möglicherweise mit dem Iconia W3 wahr machen. Denn von dort wurden immerhin Bilder geleakt, die ein kleineres Gerät mit Windows 8 zeigen. (mehr…)

fluid dynamics

PhysXInfo kann realistisches Wasser berechnen [Video]

Hier ist mal was Beeindruckendes: PhysXInfo scheint eines der schwierigeren Probleme in Sachen Computergrafik gelöst zu haben: realistische Fluiddynamik. Mit anderen Worten: Sie lassen virtuelles Wasser wie echtes Wasser agieren und aussehen – und nicht wie eine Badewanne voller Dreiecke. (mehr…)

Enquete-Berichte1

Internet-Enquete-Kommission fordert im Abschlussbericht einen Internet-Minister

Leider völlig an unserer Aufmerksamkeit vorbeigeschrammt, aber dennoch ein wirklich wichtiges Thema in Sachen Netzpolitik, das auf keinen Fall undiskutiert gelassen werden sollte, ist der Abschlussbericht der Internet-Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages. Denn darin wird nach drei Jahren Arbeit nicht weniger gefordert als ein ständiger Ausschuss zum Thema Internet im Bundestag und – das sollte man sich jetzt mal auf der Zunge zergehen lassen – ein Internet-Minister. Richtig. Ein eigener Minister für Internet-Fragen. WTF?! (mehr…)

hundertjaehriger ipod

Der hundertjährige iPod ist wahrlich kein Augenschmaus

Manche Dinge altern in Würde. Denkt dabei etwa an das Produktdesign der 50er und 60er, beispielsweise von Braun. Oder manche Apple-Geräte, wo es allerdings nur das Design ist, das zeitlos ist, das tatsächliche Objekt wird von Vater Zeit, Mutter Natur und achtlosen Menschen ziemlich durch die Mangel genommen. Es dürfte ziemlich selten sein, in hundert Jahren einen neuwertigen iPod zu finden, genau wie es heute schon bemerkenswert ist, etwas wirklich gut Erhaltenes aus der Zeit von vor dem Ersten Weltkrieg zu finden. Der Künstler Maico Akiba hat sich mal vorgestellt, wie unsere heutigen Gadgets in 100 Jahren aussehen würden – sagen wir es mal so, wirklich gut in Schuss werden die wohl nicht mehr sein. (mehr…)

12 dollar handy innereien

Was in einem 12-Dollar-Handy steckt

Die meisten von euch werden bestimmt schon mal so ein „kostenloses“ Handy bekommen haben, also eins das es gratis zum Vertragsabschluss dazu gab. Das ist aber immer noch nichts im Vergleich zu dem 12 Dollar teuren, vertragsfreien „Gongkai Phone“, das es in der Mingtong Digital Mall gibt. Aber was genau steck da drin? Naja, nicht viel. (mehr…)

frau spricht mit Siri

Apple speichert Siri-Daten zwei Jahre lang

Ihr dachtet, dass wenn ihr Siri nach tollen Sexstellungen fragt, dass es nur unter euch beiden bleibt? Falsch. Laut Wired behält Apple eure Siri-Daten für zwei Jahre. (mehr…)

graphen

Schau an: Graphen ist doch nicht perfekt

Graphen hat den Ruf eines Supermaterials, das alle bisherigen Supermaterialien in den Schatten stellt. Doch Halt! Nicht so schnell – Wissenschaftler haben nämlich eine Schwachstelle gefunden, die in vielen Graphen-Blättern zu finden ist und das Material so effektiv nur halb so stark macht wie gedacht. (mehr…)

lg ips-displays streich

Neuer Genie-Streich mit IPS-Displays von LG

Nach dem Fahrstuhlstreich, bei dem die Passagiere plötzlich dachten, sie würden durch die im Boden montierten IPS-Displays fallen, hat LG sich jetzt einen wirklich garstigen Streich für noch verwundbarere arme Schweine ausgedacht: Männer beim Pinkeln am Urinal. Hier hat man dieses Mal die IPS-Displays als Werbetafeln über den Pinkelbecken aufgehängt, wo plötzlich ein paar hübsche Frauen die Toilettenbenutzer anlächeln. Ziemlich gemein – und irgendwie auch zum Brüllen komisch. (mehr…)