So viel Platz würde das Internet benötigen, würde man es auf Lochkarten speichern

lochkartegoogle

Bis in die 1960er Jahre waren Lochkarten ein beliebtes Medium in der EDV, um Daten zu speichern. Was, wenn sie heute noch in Gebrauch wären und das gesamte Internet auf den kleinen Papierkarten gespeichert wäre?

Randall Munroe von XKCD hat sich die Mühe gemacht, auszurechnen, wieviel Platz geschätzte 15 Exabyte an Internetdaten auf Lochkarten gespeichert benötigen würden. Er erklärt seine Berechnungen:

Nehmen wir an, Google habe eine Speicherkapazität von 15 Exabytes, oder 15.000.000.000.000.000.000 Bytes. Eine Lochkarte hat Platz für etwa 80 Zeichen und eine Kartenbox kann 2.000 Karten fassen. 15 Exabyte an Lochkarten wäre genug, um meine Heimatregion, Neuengland, 4,5 Kilometer hoch zu bedecken. Das ist dreimal so hoch als die Eisschicht während der letzten Eiszeit.

Welch ein Glück also, dass wir im digitalen Zeitalter leben!

[What If? via gizmodo.com]

Tags :