Läuft als Torrent gut, verkauft sich gut: Netflix kauft TV-Shows, die in Tauschbörsen beliebt sind

netflix

Man mag es kaum glauben: Illegale Mediendownloads und Tauschbörsen haben auch ihre guten Seiten. Zum Beispiel als Tool, um herauszufinden, welche TV-Shows gerade besonders populär sind. So macht das der US-amerikanische Video-on-Demand-Anbieter Netflix – und entscheidet dann, welche Sendungen er in sein Programm aufnimmt.

„Vor dem Kauf einer TV-Serie schauen wir uns an, welche Sendungen gut auf Tauschbörsen laufen“, sagt Kelly Merryman, Vice President of Content Acquisition bei Netflix Europe im Interview mit der holländischen Seite Tweakers. Netflix ging in dieser Woche in den Niederlanden an den Start. Auch ihr Chef, Netflix-CEO Reed Hastings, kann der Idee etwas abgewinnen: „Inhalte werden auf der ganzen Welt getauscht, daran besteht kein Zweifel“, sagte er ebenfalls gegenübe Tweakers. „Aber daraus entsteht natürlich auch eine Nachfrage.“ Eine Nachfrage, die Netflix bedienen möchte – und zwar möglichst benutzerfreundlich. Das unterscheide den Dienst von seiner Torrent-Konkurrenz: er ließe sich einfacher bedienen.

[TorrentFreak via Gizmodo.com]

Tags :
  1. Das ist ein Schuß ins Bein. Es mag nicht jeder der gleichen Meinung sein, aber meiner Meinung nach geht seit Jahrzehnten die Qualität der TV-Shows steil Berg ab. Man könnte meinen der Tiefpunkt was das Fernsehen anbelangt sei schon lange erreicht, aber es finden sich anscheinen immer noch mittel und wege alles schlechter zu machen. Traurigerweise wird der Mist immernoch angeschaut und was angeschaut wird, wird auch in Tauschbörsen zu finden sein. Die Tolleranzgrenze für den Mist, der erschreckent hoch bei Millionen von Menschen zu sein scheint, ist aber trotzdem bald erreicht.

    Was ich damit sagen will, das Geschäftsmodell wo man TV-Shows einkauft ist auf kurz oder lang dem Untergang geweiht sollten die Einkäufer nicht anfangen sich bei der Produktion ein zu mischen. Sei es durch eine Art Qualitätssicherung bei Auftragsarbeiten, eigene Produktion oder Förderung von indipendend Studios mit einem gewissen Anspruch. Dass die Filmstudios von selbst nicht in der Lage sind, ist wohl offensichtlich.

    Auf der anderen Seite liegt es auch am Publikum, dass sich nicht richtig gegen den Mist wehrt und am Publikum das Mist will und das Lautstark vermitteln kann.

    Weil ich mal gezwungen war mir Marienhof anzuschauen und keine der anwesenden Frauen, weil Tief konzentriert auf den Bildschirm, mich in meinem Leiden und flehen mich einfach zu erschießen und die schmerzen zu beenden wahr nahm….. gebe ich mal lapidar den Frauen die Schuld am ganzen Scheiß im Fernsehen. Meine Meinung, deal with it.

    1. Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten
      Wie kann man in Zeiten von Game of Thrones, Dexter, Breaking Bad etc. ernsthaft sagen die Qualität von TV-Shows nimmt ab?
      Oder gehst du von der Annahme aus Marienhof und Konsorten sind auf der ganzen Welt beliebt und haben die höchsten DL Raten?

      1. @marCH1LLL

        Du hast absolut recht. Ich bin fälschlicher weise von meinem und dem geschmack meiner Freunde ausgegangen. Tatsache ist, das habe ich nach der Landswahl in Bayern endlich akzeptiert, ich bin ein Beispiel einer Minderheit. Alle TV-Shows die du aufgezählt hast lösen bei mir einen Brechreiz aus und denke wer sich das regelmäßig anschaut muss einen erheblichen Hirnschaden haben. Ich muss das akzeptieren, die Mehrheit der Menschen ist abstoßender Dreck und mag das auch sehen im Fernsehen.

        Da ich ein vernünftiger Mensch bin, trete ich von der evolutionären Kette aus und breche soweit es geht jeden Kontakt mit anderen Menschen ab, zeuge keine Kinder und lass euch in Ruhe. Bei dem aktuellen Trend müssten meine genetischen Erben einfach zu sehr leiden.

        Ich werde auch meine Fenster abkleben…. ich will einfach nicht eines Tages aus selbigen schauen und die Affen als intelligenteste, herschende Spezies sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising