Läuft als Torrent gut, verkauft sich gut: Netflix kauft TV-Shows, die in Tauschbörsen beliebt sind

netflix

Man mag es kaum glauben: Illegale Mediendownloads und Tauschbörsen haben auch ihre guten Seiten. Zum Beispiel als Tool, um herauszufinden, welche TV-Shows gerade besonders populär sind. So macht das der US-amerikanische Video-on-Demand-Anbieter Netflix – und entscheidet dann, welche Sendungen er in sein Programm aufnimmt.

„Vor dem Kauf einer TV-Serie schauen wir uns an, welche Sendungen gut auf Tauschbörsen laufen“, sagt Kelly Merryman, Vice President of Content Acquisition bei Netflix Europe im Interview mit der holländischen Seite Tweakers. Netflix ging in dieser Woche in den Niederlanden an den Start. Auch ihr Chef, Netflix-CEO Reed Hastings, kann der Idee etwas abgewinnen: „Inhalte werden auf der ganzen Welt getauscht, daran besteht kein Zweifel“, sagte er ebenfalls gegenübe Tweakers. „Aber daraus entsteht natürlich auch eine Nachfrage.“ Eine Nachfrage, die Netflix bedienen möchte – und zwar möglichst benutzerfreundlich. Das unterscheide den Dienst von seiner Torrent-Konkurrenz: er ließe sich einfacher bedienen.

[TorrentFreak via Gizmodo.com]

Tags :