EPICT EPP-100: Android im Miniprojektor

Der EPICT EPP-100 ist ein kleiner LED-DLP-Projekor mit eingebautem Rechner, auf dem Android 4.2.2 läuft. Ein Display gibt es nicht. Mit dem Gerät kann man auf großer Leinwand spielen und Filme gucken. Aber nur, wenn es ganz dunkel ist.

Mit dem EPICT EPP-100 können Bilder mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel an die Wand geworfen werden. Die Projektionsdiagonale beträgt etwa 2 Meter. Aufgrund der geringen Helligkeit von nur 35 Lumen muss der Raum, in dem der Projektor aufgebaut wird, vollständig abgedunkelt werden.

Per Bluetooth und WLAN kann der Rechner Kontakt aufnehmen. So lassen sich eine Tastatur und Lautsprecher anschließen und im Internet surfen beziehungsweise Videos streamen.

Der EPICT EPP-100 misst nur 68 x 62 x 57 mm und wiegt etwa 210 Gramm. Der Pico-Projektor kostet 220 US-Dollar.

[Via Pandawill]

sku40852_1_6

Geek-Test: Bist du ein Android-Kenner? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>