Zoom von einer Großansicht der Milchstraße auf einen gerade entstehenden Stern [Video]

sternvela

In der etwa 1.400 Lichtjahre entfernten Konstellation Vela (oder Segel des Schiffs) wird ein neuer Stern geboren. Und wie bei Sternen so üblich, ist das ein gewaltiges Ereignis – Kohlenmonoxid-Moleküle werden an den Polen herausgeschleudert und Staubwolken wirbeln um den jungen Stern. Und zum Glück wird das Ganze mit vom ALMA Teleskop dokumentiert.

Mit den Aufnahmen des Atacama Large Millimeter/sub-Millimeter Array in Chile bekommen wir ein spektakuläres Video geliefert, das von der Großansicht der Milchstraße hin zum entstehenden Stern selbst zoomt und so dessen Entstehung für uns verortet.

Astronomen erhoffen sich von der Beobachtung neue Erkenntnisse über die Bildung von Sternen. Die Staubwolken, Herbig-Haro-Objekte genannt, entstehen durch die Vermischung der an den Polen ausgestoßenen Gase mit Staub. [Physics Buzz]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising