Microsoft-Boss Steve Ballmer tritt zurück

ballmer

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Heute verkündete Steve Ballmer, langjähriger Chef von Microsoft, seinen Rücktritt. Zumindest die Finanzmärkte freuten sich.

Ballmer wurde 1980 der erste Manager des Software-Konzerns. Zwanzig Jahre später, im Januar 2000, wurde er Nachfolger von Bill Gates auf dem Posten des CEO der Firma. Binnen 12 Monaten, so verkündete Microsoft heute, werde Ballmer nun zurücktreten. Anleger scheint diese Nachricht zu freuen: der Kurs der Microsoft-Aktie stieg um fast 10 Prozent an.

Unter Leitung von Ballmer hatte Microsoft versucht, den Übergang von PCs hin zu mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs zu schaffen. Bislang mit eher geringem Erfolg. Ein neuer Microsoft-Chef soll diese Herausforderung nun packen. Wer Ballmer an der Spitze des Konzerns beeerben wird, ist noch offen. Bis ein extra zu diesem Zweck gebildetes Team einen geeigneten Kandidaten gefunden hat, will Ballmer allerdings noch CEO von Microsoft bleiben.

[ZDNet.de, Foto: Wikipedia]

Tags :
  1. ENDLICH!!! diese nichtsnutzige fratze der windows wlet ist geschichte… weiter abwärts kann es auch kaum gehen. wie kann sich sojemand solange halten?!? letzte chance für ms! versaut es nicht…

  2. ein paar jahre zu spät
    zune vista bing winphone win8 win8rt surface xboxone
    glaube kaum das man da noch was hinbiegen kann

  3. In Anlehnung an seine besten Auftritte:

    I have 4 words for you: I LEAVE THIS COMPANY! Yeah!
    youtu.be/wvsboPUjrGc

    sowie

    retirement retirement retirement retirement
    youtu.be/hMLcKtVwF-A

  4. Microsoft ist wohl alles andere als erfolglos und von Konkurs Lichtjahre entfernt. Aber Balmer hat Microsoft nicht immer gut getan.

    1. Weil er dumm ist, zeigt ja schon sein Beitrag. Keine Ahnung, aber davon reichlich. Im Übrigen weiß er auch nicht, dass bei Apple immer 3 Jahre im Voraus geplant wird, und somit Jobs noch an dem beteiligt war, was wir dieses Jahr zu sehen bekommen.

      1. Du fieser Anti Aplle Troll!!!!! Dass würde ja heissen das HIS STEVENESS gelogen hat als er über die optimalersten Display Größen geredet hat. Das kann nicht sein!!!

      1. Wenn du denkst, dass ich in Zukunft weiter auf diesen Müll eingehen werde, dann hast du dich geirrt. Das war definitv das letzte Mal!

  5. Auch die Enthüllungen, dass auch Microsoft als USA- Firma, seine User ausspioniert, und Vasall der NSA ist, beeinflusste den Rücktritt.
    Und auch die Warnung u.a. von der Bundesregierung, dass Windows 8 unsicher ist.
    Dank des investigativen Journalisten und Helden, Herrn Snowden…

      1. Windows 9 können die jetzt nicht rausbringen, weil sich Windows 8 noch nicht mal durchgesetzt hat. Und wie soll es aussehen? Baut es auf Windows 8 auf hat Microsoft die selben Probleme. Entwickeln die von Grund auf neu, dann fühlen sich die Kunden verarscht. Die Kunden wollen Weiterentwicklungen haben und nicht Betatester sein für neue Systeme sein.
        Das Problem mit Windows, es wird hauptsächlich in Firmen eingesetzt. Hauptsächlich wegen Office aber auch wegen properitärer Firmensoftware. Microsoft muss die Systeme trennen, wie Apple das schon seit Jahren erfolgreich macht. Einen Kernel auf den beide Systeme aufsetzen und zwei verschiedene Oberflächen. Das Surface RT war eigentlich genial. Der Verkauf war nur ein Flop wegen des völlig schwachsinnigen Marketings. Hüpfende Freaks, kleine Kinder und das Klack-Geräusch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising