Bericht: Amazon testet sein eigenes drahtloses Netzwerk

Einem Bericht von Bloomberg zufolge hat Amazon sein eigenes drahtloses Netzwerk getestet. Ein Netzwerk, mit dem Kunden online gehen können, und das es Amazon ermöglichen würde, als eigener Provider aufzutreten. Ganz ohne Beteiligung anderer Anbieter. Damit könnten etwa Besitzer von Amazons Kindle Fire Tablet direkt über den Amazon-eigenen Zugang online gehen, um sich neue Inhalte auf ihr Gerät zu laden.

Noch war das Ganze nicht mehr als ein Test. Aber die Quellen, die Bloomberg zitiert, bestätigen, dass der Test im kalifornischen Cupertino stattgefunden hat. Beteiligter Partner bei dem Test soll Globalstar Inc. gewesen sein, eine Firma, die sich auf Satellitenkommunikation spezialisiert hat. Sollte aus dem Test ein wirkliches Angebot für die Kunden werden, würde Amazon schließlich auch den Internetzugang für die Nutzer von Kindle und Co. bereitstellen können. Nicht schlecht für einen Buchladen.

[Bloomberg via gizmodo.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Bericht: Amazon testet sein eigenes drahtloses Netzwerk

  1. Apple TV kaufen 23 Aug 2013, 12:54

    Wenn die Preise stimmen, warum nicht =)