Stammt das iOS-Logo von Albrecht Dürer?

Apples iOS wird mit der Version 7.0 die größte Designänderung seiner Geschichte erfahren, aber das Logo – das sieht stark nach einer 500 Jahre alten Zeichnung von Albrecht Dürer aus dem Jahr 1525 aus. Der geniale Künstler wollte mit den Buchstaben I O S Designprinzipien erläutern.

Natürlich hat sich Dürer dabei nicht auf das Betriebssystem bezogen aber darum geht es auch gar nicht. In seiner Proportionslehre mit dem “Ästhetischen Exkurs” hatte er seine kunsttheoretischen Positionen zusammenfasst.

Mit den Buchstaben I O und S wollte er zeigen, wie Künstler und Grafiker dreidimensionale Illusionen mit einer geraden Line, einem Kreis und einer Kurve erzeugen können. Er bezog sich dabei auf die Form der Buchstaben.

Es ist natürlich nur ein witziger Zufall, dass es sich dabei um die Buchstabenkombination handelt, die Apple für sein mobiles Betriebssystem verwendet hat. Obwohl… Apple versucht mit den einfachsten Designelementen, etwas zu erzeugen, das Interesse erweckt.

[Via The Getty, gizmodo.com]

ku-xlarge

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

14 Antworten auf Stammt das iOS-Logo von Albrecht Dürer?

  1. Xayas 20 Aug 2013, 9:36

    *facepalm*

    • hurtz! 20 Aug 2013, 9:55

      Eine Gesichtspalme reicht hier nicht, da wird schon ein kompletter Wald benötigt.

  2. Marco 20 Aug 2013, 14:25

    Hat man nichts zu tun, dass man so etwas ausgräbt, und mit Apple vergleicht? Ein Zufall, ja, aber witzig? Wahrscheinlich Ansichtssache.

    • qwertz 20 Aug 2013, 23:47

      Finds eher witzig, dass du unter jeden Apfel-Beitrag eine Verteidigung oder Rechtfertigung schreiben musst.
      Achso, dein Profilbild, ein Zufall? Nein doch nicht…

  3. Michael 20 Aug 2013, 16:47

    Ein einfacher Blick auf die Skizze von Dürer reicht aus um zu sehen, dass er dort keine Buchstaben sondern verschieden geformter Linien (Eyn gerade Lini / Eyn zirckel Lini / Eyn Schlangen Lini) gezeichnet hat, nicht geschrieben.

    Hätte er die Schlange- und Kreislinie andersherum gezeichnet, hättet ihr vermutlich den ISO-Standard mies gemacht, oder? Meine Fresse…

  4. Schwulian Maria Tatütata 20 Aug 2013, 18:37

    Die News hier werden dümmer und dümmer…

  5. me 21 Aug 2013, 9:50

    @Michael: Lies den Artikel bitte nocheinmal, denn genau das, dass es sich dabei um keine Buchstaben handelt, wird dort erwähnt.

  6. Kati 21 Aug 2013, 10:56

    Warum wird eigentlich immer bewertet und alles schlecht geredet? Schreibt ihr den Spiegel an, wenn er mal etwas schreibt was euch nicht interessiert? Schreibt ihr der Bild-Zeitung wenn’s euch nicht gefällt dass über einen Promi berichtet wird? Wenn euch die Berichterstattung nicht gefällt, dann lasst das lesen doch sein! Wenn ihr ein essen nicht mögt, dann esst ihr es doch auch nicht weiter und stopft es nicht in euch rein nur um anschliessend sagen zu können wie mies es geschmeckt hat.
    Diese Meckerkultur im Internet bei der jede Person meint die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben ist auf Blogs richtig fürchterlich geworden und ist nur noch nervig.
    Wie vielen von euch war Albrecht Dürer und seine Arbeit vor diesem Artikel ein Begriff? Die wenigsten werden ihn vorher gekannt haben! Informiert euch und tut nicht so als wenn ihr Kommentar-Abgeber schlauer oder besser informiert seid als die Autoren die bloggen.

    • Marco 21 Aug 2013, 14:29

      Da irrst du dich. Auch da gibt es Kommentare, nur muß man dafür registriert sein. Nur mal so zur Info. ;)
      bild.de/bild-community/agb/community/hilfe-4355376.bild.html

    • Dingenskirchen 21 Aug 2013, 17:06

      “Schreibt ihr den Spiegel an, wenn er mal etwas schreibt was euch nicht interessiert?”
      Nö. Wenn er allerdings Bullshit schreibt, kommt das durchaus mal vor.
      “Schreibt ihr der Bild-Zeitung wenn’s euch nicht gefällt dass über einen Promi berichtet wird?”
      Ich lese die BILD-”Zeitung” nicht und interessiere mich nicht für irgendwelche vermeintlich Prominenten.
      “Wie vielen von euch war Albrecht Dürer und seine Arbeit vor diesem Artikel ein Begriff? Die wenigsten werden ihn vorher gekannt haben!”
      Also eigentlich sollte jeder, der mal eine Schule besucht hat, zumindest den Namen gehört und ein paar seiner Werke (Betende Hände, das Karnickel sowie Ritter, Tod und Teufel fallen mir da als erstes ein) gesehen haben. Und der eine oder andere wird hoffentlich auch mal was von Dürers eher mathematischen Arbeiten (Kegelschnitte, Tangens, etrc.) gehört haben.
      Aber das hat nun eigentlich nichts damit zu tun, dass die Verbindung zwischen Dürer und iOS vollkommen an den Haaren herbeigezogen und wahrscheinlich auf die nicht bestimmungsgemäße Verwendung bestimmter Heilkräuter zurückzuführen ist.

  7. Bjoern 22 Aug 2013, 0:22

    Uiuiui, hier werden ja Sachen aufgedeckt. Hinterher schreibt noch jemand, dass das Apple-Logo als Vorlage eine biblische Geschichte hatte. Danke für diesen knallhart recherchierten Journalismus.

    • Dingenskirchen 22 Aug 2013, 1:22

      Eigentlich war es genau anders herum. Garten Eden, Adam, Eva, die Schlange und eine Frucht. Ein Apfel! Ein A-P-F-E-L!!!eins1! Die ganze Geschichte geht also auf Apple zurück!

      • netsurfer912 25 Aug 2013, 7:07

        Ich kann mir gut vorstellen wie Apple Gott verklagt ^^