Beach Boy: Ein Game Boy als Handtuch

Es gab eine Zeit, da war Nintendos Game Boy der unumstritten beste elektronische Reisebegleiter. Und auch in der heutigen Zeit, in der das Smartphone beinahe gleichwertige Ablenkung auf langen Reisen bietet, hat die tragbare Konsole immer noch einen Platz in unseren Herzen.

ThinkGeek bietet darum das Badetuch Beach Boy an, mit dem man seine Liebe zum Game Boy auch der Öffentlichkeit zeigen kann. Das Stück Spielenostalgie besteht zu 100 Prozent aus Wolle und kann für umgerechnet etwa 15 Euro erstanden werden. [ThinkGeek via Chip Chick]

beachboy2

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Beach Boy: Ein Game Boy als Handtuch

  1. NerdingersKatze 22 Jul 2013, 14:16

    Die Preise bei ThinkGeek sind nicht die niedrigsten und leider kommt da dann noch ordentlich Versandkosten, Einfuhrumsatzsteuer und eventuell noch Zollgebühren drauf.
    Das macht jede Bestellung bei ThinkGeek zu einem teuren Vergnügen. Leider, denn dort gibt’s echt viel tolles Zeug!

    http://nerdingers-katze.blogspot.de