Die zehn umstrittensten Themen bei Wikipedia

Setzt man Wissenschaftler auf eine Datenbank wie Wikipedia an, können sie sich damit ewig beschäftigen. Jetzt hat ein Forscherteam der Oxford University anhand von Edit-Wars in zehn verschiedenen Sprachen die kontroversesten Themen der Enzyklopädie ermittelt.

Edit-Wars treten Wikipedia zufolge auf, wenn zwei oder mehrere Benutzer abwechselnd die Änderungen anderer Benutzer rückgängig machen („revertieren“) oder überwiegend überschreiben. Das Forscherteam um Taha Yasseri nahm dies als Grundlage für die Suche nach den kontroversesten Artikeln. Wie kontrovers ein Artikel ist, ergibt sich daraus, wie hoch der Anteil an Bearbeitern ist, die gemeinsam in einem Edit-War stehen. Die Forschergruppe ermittelte hierdurch für die deutsche Wikipedia folgende Top Ten:

1. Kroatien
2. Scientology
3. Verschwörungstheorien zum 11. September 2001
4. Studentenverbindung
5. Homöopathie
6. Adolf Hitler
7. Jesus
8. Hugo Chávez
9. Mindestlohn
10. Rudolf Steiner

Die Listen der anderen Sprachen findet man hier im Artikel. Wie die Listen zeigen, haben verschiedene Sprachen auch verschiedene „heiße“ Themen, wie George W. Bush auf der englischen, Ségoléne Royal auf der französischen oder Chile auf der spanischen Seite. Einige Themen kehren aber in verschiedenen Ländern wieder. Jesus ist so beispielsweise auch in den Top Ten der englischen, französischen und tschechischen Wikipedia vertreten, aber auch Mohammed und Homöopathie treten bei mehreren Versionen in den Top Ten auf. [arXiv viaTechnology Review]

Bild: pernillarydmark

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>