100. Tour de France: Die Evolution des Fahrrads

Es gibt nur wenige Sportarten, die so technikabhängig sind wie der Radsport. Das Rad ist nicht nur Equipment wie Ski oder Tennisschläger sondern es ist Teil einer symbiotischen Beziehung zwischen Maschine und Athlet. Und es ist bemerkenswert, wie drastisch sich manche Teile dieser Maschinen sich veränderten und welche praktisch unverändert blieben.

Dieses Jahr findet die Tour de France zum 100. Mal statt und wir blicken zurück auf die Geschichte des Rennrads. Emile Arbes vom Blog de Velos Vintage hat zahlreiche Räder aufgelistet, die in den vielen Jahren bei der Tour maßgeblich waren. Die Sammlung beginnt bei Rädern aus einer Zeit, in der “rennfertig” noch hieß, dass eine Sonderportion Bartwachs aufgetragen wurde und reicht bis zum heutigen Tag, wo manche Räder mit Zusatzgewichten schwerer gemacht werden müssen, damit sie zugelassen werden.

Wer sich für die Tour 2013 interessiert, dem sei Velo City auf Kinja empfohlen.

[Titelbild: VeloNews]

[Alle Bilder von 1903-1976: Emile Arbes vom Le Blog de Velos Vintage.]

Geek-Test: Wie gut kennst du dich mit der europäischen Technologie-Geschichte aus? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 Antworten auf 100. Tour de France: Die Evolution des Fahrrads

  1. Marco 13 Jul 2013, 10:29

    Und dazu die Evolution der Schuhe, bzw, sie werden immer farbenfroher, und das Material wird immer weniger. ;-)

  2. Horst 13 Jul 2013, 16:58

    Und die Evolution der Aufputschmittel, dann wäre es komplett.

  3. www.p-i-u.de 13 Jul 2013, 19:32

    Nö ist gar nicht spannend oder bemerkenswert. Die Geometrie und die Eigenschaften werden von oben diktiert!

    Z.B.: der Schwerpunkt des Fahrers dar nicht direkt über den Tretlagern sein.
    Scheibenbremsen waren bis vor kurzem verboten
    ect.

    Die Regeln folgen der Industrie!