Vinylize baut alte Schallplatten in Brillen um

2d80d2_cd8843f61dd6761ac4f2612f8d543c4d.jpg_srz_400_300_75_22_0.50_1.20_0.00_jpg_srz

Die Hipster-Brille überhaupt stammt von Vinylize. Sie besteht aus einer Schallplatte, die entsprechend geschnitten wurde, dass sich darauf die Brillenfassung ergibt. Die Bügel bestehen jedoch aus einem anderen Material.

Die Brille erhält durch die Verbindung zwischen der Vinylplatte und Celluloseacetat die erforderliche Stabilität. Celluloseacetat kennt der eine oder andere von durchsichtigen Würfeln oder ebenfalls transparenten Schraubendrehergriffen.

2d80d2_699e696e54e2097c36667218f298a199.jpg_srz_995_285_75_22_0.50_1.20_0.00_jpg_srz
Die Brillen sind in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich – aber teuer sind sie alle. Nicht alle sehen wie Hipsterbrillen aus, aber schon eine einfache Sonnenbrille kostet über 300 Euro. Hübsch sehen die Brillen durch die Rillen aber schon aus.

Eine ziemlich geniale Entwicklung ist auch das Brillenetui. Es besteht aus einer muschelförmig verformten Single – und kostet nur 25 Euro.

[Via vinylize]
2d80d2_a45d60e6a570ae6107adb0b5754f76f2.jpg_srz_400_298_75_22_0.50_1.20_0.00_jpg_srz

Tags :
  1. “Die Stabilität erhält die Brille durch die Verbindung zwischen der Vinylplatte und Celluloseacetat die erforderliche Stabilität.”

    Aha, soso

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising