Downloadzahlen, um in “Top Apps”- Listen zu stehen

Top Apps, via ubergizmo.com

Als der App Store noch jungfräulich war, sah man unterschiedlichste Apps in der Top Apps Liste auftauchen. Seit aber etwa Angry Birds, Fruit Ninja und all die anderen auftauchten, tummeln sich dort immer und immer wieder die gleichen Programme. Wie beliebt muss eine App also sein, um es in dieses Ranking zu schaffen?

Laut der App-Analytiker-Website Distimo muss eine kostenpflichtige App über 4.000 Mal am Tag herunter geladen werden, um in die Top 10 Liste zu kommen. Eine kostenlose App benötigt dafür ein Vielfaches mehr: Ganze 72.000 Downloads täglich sind für das gleiche Ziel vonnöten. Umsatzstärkste Apps müssen täglich 47.000 Dollar einbringen. Nicht gerade Kleingeld.

Für Apps, die lediglich in die Top 50 kommen möchten, hat Distimo deutlich kleinere Zahlen ermittelt: 950 Downloads am Tag für kostenpflichtige Programme, bzw. 12.000 Dollar für die Umsatzstärksten. Kostenlose müssen selbstverständlich wieder etwas höhere Zahlen vorweisen können. 23.000 Downloads sind die virtuelle Grenze, um in die Top 50 zu gelangen.

Distimo hat außerdem einen interessanten Zyklus ermittelt: Während Donnerstag die Downloads schwächeln, ist Samstag der aktivste Wochentag – zumindest für iOS-Nutzer. Es erst einmal in diese Top Apps Listen geschafft zu haben, bedeutet meist wiederum zusätzliche Downloads. Für App-Entwickler sind das also die magischen Zahlen.

Top Apps free, google vs. apple

“Ich, Einfach Unverbesserlich” ist derzeit in beiden großen App-Charts ganz oben.

[Distimo via übergizmo]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising