Apple lässt angeblich Samsung als Chiphersteller fallen

k-bigpic-52

Das Wall Street Journal berichtet, dass Apple einen Vertrag mit Taiwan Semiconductor Manufacturing über die Herstellung von Prozessoren für die künftigen iPhones und iPads abschließen konnte. TSMC soll ab 2014 Chips in 20 Nanometer-Technik für Apple herstellen. Samsung bliebe dann außen vor.

Es gab schon früh Gerüchte über einen angeblichen Pakt zwischen Apple und TSMC. Das macht aus Apples Sichtweise auch sinn, weil das Unternehmen sich im Clinch mit Samsung befindet. Die Situation ist auch wirklich bizarr: Die Unternehmen bekriegen sich einerseits vor Gericht und andererseits stellt Samsung einige Chips, Bildschirme und Speicherbausteine ausgerechnet für Apple her. Für TSMC ist es sicherlich ein willkommenes Neugeschäft, sofern die Nachricht stimmt.

[Via WSJ, gizmodo.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. Gizmodo:
    “TSMC soll ab 2014 Chips in 20 Nanometer-Technik für Apple herstellen. Samsung bliebe dann außen vor.”

    WSJ:
    “Despite the deal, Samsung will remain the primary supplier through next year, one of these executives said.”

    Wenn ihr des englischen nicht mächtig seid, dann lasst es lieber. Samsung bleibt auch 2014 Hauptlieferant von Apple.

    @TreCool
    Der Zusammenhang zwischen Bing von Microsoft und den Chips von Samsung erschließt sich mir nicht ganz. Erleuchte mich bitte.

    1. Den Zusammenhang würde ich auch gerne mal erfahren. Aber nur um das mal richtigzustellen, bzw. zu korrigieren, in iOS ist nur Bing bei Siri als Suchmaschine im Einsatz. Im Browser kann, und wird man auch nach wie vor Google nutzen können.

  2. Das passt ganz gut zu Apples Bestreben, sich unabhängiger von den größten Konkurrenten zu machen! Aber ob die Qualität nicht langfristig darunter leiden wird bleibt abzuwarten.

    1. Die Qualität (der gelieferten Chips) nicht zwingend. Aber ob TSMC als Lieferant ebenso zuverlässig ist wie Samsung bisher, darf bezweifelt werden. AMD, Nvidia, Qualcomm, MediaTek und andere können das eine oder andere Lied davon singen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising