Samsung bringt 55 Zoll OLED-TV mit gekrümmtem Display – Kostenpunkt: jede Menge.

kn55s9caf_004_black

Seit Donnerstag verkauft Samsung ein neues TV-Gerät in Südkorea: einen 55 Zoll großen OLED-Fernseher mit gekrümmtem Display. Das Gerät wurde bereits auf der diesjährigen CES vorgestellt, jetzt steht es in den Elektroläden Südkoreas. Dabei sorgt der TV ebenso für offene Münder wie das Preisschild.

15 Millionen Won (ca. 10.000 Euro) kostet der neue Samsung-TV mit 138 cm Bildschirmdiagonale. Das gekrümmte Display scheint ausschlaggebend für den hohen Preis zu sein, sind normale OLED-TVs doch bereits für deutlich weniger zu haben. Ansonsten bietet der TV die üblichen Standards: USB-Schnittstellen, Fast-Ethernet, Bluetooth, WLAN und zwei Lautsprecher mit 20 Watt Gesamtleistung. Via 3D-Brillen lassen sich außerdem zwei Programme gleichzeitig schauen, falls mal Pulp Fiction und ein Whoopi-Goldberg-Klassiker auf dieselbe Sendezeit fallen.

Ob, und wenn ja wann der Samsung S9 (KN55S9CAF) in Europa auf den Markt kommt, ist noch unklar. Neben LG ist Samsung der bisher einzige TV-Anbieter mit gekrümmten Displays.

[Reuters]

Geek-Test: Wie gut kennst du Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising