Map Diving auf der Google I/O [Video]

Map Diving, via google

Dass man bei Google vor dem Fallschirmspringen keine Angst hat, ist seit Mitbegründer Sergey Brins durch Glass aufgezeichneter Landung auf einem Konferenzgebäude klar. Auf der I/O präsentiert Google nun Map Diving, ein Kinect-unterstütztes Chrome-Spiel.

Der Internetriese hat in Zusammenarbeit mit der Design-Agentur Instrument einen Skydiving-Simulator, Map Diving, entwickelt, der auf der am Mittwoch startenden I/O-Konferenz spielbar sein soll. Unterstützt wird das Spiel durch Microsofts Kinect-Bewegungssteuerung. Während ihr der von Google Maps überlagerten Erde entgegen rast, müsst ihr euren Körper entsprechend bewegen, um durch Ringe zu fliegen, die Arme ausbreiten, um zu bremsen oder euch schlank machen, um zu beschleunigen. Dabei steht ihr vor sieben nebeneinander aufgestellten, hohen Bildschirmen. Das Spiel läuft vollständig im Chrome-Browser und nutzt neben Google Maps API, WebGL und 3D CSS.

YouTube Preview Image

 

[via der Standard]

Tags :
  1. Sowas ist zwar ganz witzig, gehört aber nicht auf eine Konferenz die 900 USD kostet. Ich hoffe Google zeigt den Teilnehmern außer einem Spiel und paar neuen Android Handys auch das neue Lime Pie und präsentiert die entgültige Glass Version die an die Endkunden geht. Ansonsten wird Apple mit seinem iOS 7 und der neuen Oberfläche dieses Jahr mehr Innovationen bieten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising