NDuR – der Survival-Strohhalm

Wer viel wandert, kennt das Problem: Soviel Wasser wie man eigentlich bräuchte, kann man gar nicht mit sich herumschleppen. Und ob das unterwegs gefundene Wasser wirklich genießbar ist, lässt sich kaum sagen. Der Strohhalm NDuR soll euch dank seines Filtereinsatzes vor üblen Krankheiten bewahren.

Mikroorganismen, Schwermetalle, Viren und Bakterien soll der NDur-Filter laut Herstellerangaben aus dem Wasser entfernen, das man durch ihn trinkt. Damit spart man sich das langwierige Abkochen und Abkühlen des Wassers. Unterwegs wird das Gerät einfach wie ein Strohhalm verwendet – ins Wasser halten und trinken.

Der Filter soll für rund 100 Liter Wasser ausreichen. Der NDuR funktioniert allerdings nur mit Süßwasser.

[Via Thinkgeek]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>