Gespitzte Eiswürfel als perfekte Mordwaffe

xlarge-34

Fred & Friends hat eine Eiswürfelform vorgestellt, die 14 scharfe Eiswürfel herstellen soll. Kaum zu glauben, dass die nur für Drinks gedacht sind.

Irgendwie erinnern diese Eiszapfen schon an gefährliche Gegenstände, die im Zweifelsfall keine Spuren hinterlassen – zumindest wenn es warm ist. Fingerabdrücke und ähnliches – weg sind sie.

Gut, vermutlich haben wir zu viele Krimis gesehen. Hoffen wir mal nicht, dass niemand wirklich auf die Idee kommt, einen Eispickel zu bauen. Die Eiswürfelform kostet übrigens 10 US-Dollar.

[Via Fred & Friends, gizmodo.com]

Tags :
    1. Verschließbare Behälter mit einem Fassungsvermögen von 100ml oder mehr sind nicht erlaubt.
      Beantwortet das deine Frage?

      1. Kurz vor dem Boarding ankommen, im Thermobecher bis zur Schleuse tragen, dann in 100 ml Plastikbeutel umpacken, evtl. getarnt als Titanic-Bastelei. :)

    1. “Man” gar nichts, aber gewisse Personen haben bekanntlich ein Interesse daran solche Gegenstände ins Flugzeug zu bringen. So schwer war das doch jetzt nicht angesichts des Tenors des Artikels?

  1. Also ich bezweifle, dass “gewisse” Personen viel mit nem angespitzten Eiswürfel anfangen könnten.
    Ein paar normale Eiswürfel in einer Socke als Schlagwerkzeug scheinen mir gefährlicher als das hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising