Die geheimen Töne unserer Elektronik

screenshot_01

Wir kennen alle das Rauschen von Computerlüftern oder das Pling beim Einschalten von Leuchtstoffröhren. Aber selbst die anscheinend geräuschlosen Elektronikgeräte singen leise Lieder. Ihr könnt sie nur nicht hören. Zumindest nicht ohne Hilfe.

Redditor TheDanielHolt hat es sich zur Aufgabe gemacht, Elektronik ihre Betriebsgeräusche zu entlocken. Manche summen und einige verursachen eigentlich gar kein Töne sondern magnetische Interferenzen.

Er verwendet eine Canon 600D mit der 18-55mm-Serienoptik, ein Sony F-V5 Mikrofon und den Mixer Vivanco MX 800. Das Mikro wird in den Mixer gesteckt und der wiederum in den Toneingang der Kamera. Letztlich wird der Mixer so zu einem Verstärker.

Zum Glück können wir dieses ganze Fiepen, Rauschen und Pfeifen mit unseren Ohren nicht hören. Ich glaube, wir würden irre werden.

[Via Reddit, gizmodo.com]

Tags :