Interaktives 360° Mars-Panorama

Ihr denkt Googles Street View wäre cool? Oder sind Fotos vom Mars vielleicht doch besser? Was wäre wenn man beides kombinieren würde? Sozusagen Street View vom Mars? Genau das gibt’s hier zu sehen, aber nicht von Google, sondern von 360cities: Ein interaktives 4-Gigapixel Mars-Panorama.

Mal ehrlich: Street View ist schon eine feine Sache, da kann man nicht meckern, außer vielleicht wenn das eigene Wohnzimmer in voller Pracht für jeden zu sehen ist. Aber die Idee dahinter, und auch die technische Umsetzung sind schon ok. Und seit Curiosity am Mars gelandet ist, wird jedes Foto, das der Roboter zur Erde schickt, von unzähligen Mars-Fans enthusiastisch bejubelt.

Also warum nicht beides kombinieren? Genau das hat sich der Fotograf Andrew Bodrov auch gedacht, und er ließ der Idee auch sogleich Taten folgen. Er verwendete 407 Bilder, die die Raumsonde zur Erde gesendet hatte und fügte sie zu einem 360°-Panorama zusammen das er dann auf dem Portal 360cities veröffentlichte.

Schnittstellen zwischen den Einzelbildern muss man wirklich suchen. Ich habe nur eine solche Stelle gefunden (direkt am Rover selbst), und das ist deshalb so erstaunlich, weil die 407 Roh-Bilder nicht innerhalb eines Kameraschwenks aufgenommen wurden, sondern innerhalb von 13 Marstagen (mit je 24 Stunden und knapp 40 Minuten Dauer).

Link zum 360°-Panorama

[360cities via Gizmodo.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Interaktives 360° Mars-Panorama

  1. Bruce (@sos_escapisme) 29 Mrz 2013, 11:16

    …und nicht eine Coladose liegt herum. Sehr aufgeräumt, die Marsianer!