War die Zerstörung des Todessterns in Star Wars ein Insider-Job?

star wars iside job

Steckt vielleicht doch mehr hinter dem Höhepunkt aus Star Wars - Eine Neue Hoffnung, als uns die Geschichte glauben lassen mag? Hatten die Rebellen bei der Zerstörung des Todessterns Hilfe aus den obersten Führungsreihen des Imperiums? Laut den Machern von Luke's Change: an Inside Job, war dem absolut so.

Der Film ist ein wirklich gut gemachter Seitenhieb auf den bekannten Dokumentarfilm zu den Anschlägen von 11. September. Und ganz im Ernst, wenn man sich das so ansieht, waren die Ereignisse, die zu der Zerstörung des Todessterns führten, schon eine Reihe ziemlich glücklicher Zufälle, oder?

Mal im Ernst, dass Darth Vader, der zweite Mann in der Kommandohierarchie des gesamten Imperiums, sich entschließt, in einen TIE-Fighter zu steigen und persönlich einen kleinen X-Wing-Angriffsjäger zu bekämpfen, das ist schon ziemlich… oder? So langsam beschleicht mich das Gefühl, dass die ganze Geschichte so gar nicht passiert ist… [Boing Boing, via Gizmodo.com]

Tags :