Lord British schimpft auf alle anderen Gamedesigner

Richard_Garriott

Ultima-Urvater, zweiter Weltraumtourist und exzentrischer Schlossbewohner: Richard Garriot muss man nicht mehr vorstellen. Der Oldschool-Designer nahm kürzlich ein Interview bei PC Gamer zum Anlass, mal so richtig schön über die Kollegen herzuziehen.

„Bis auf ein paar Ausnahmen, wie Chris Roberts, habe ich in der Spieleindustrie noch niemanden getroffen, der auch nur annähernd so ein guter Spieldesigner ist wie ich. Das sage ich jetzt nicht, weil ich denke, ich sei brilliant. Ich denke, die meisten Spieledesigner sind einfach nur mies.“

Viele Gamedesigner könnten nach Garriot weder programmieren noch künstlerisch tätig werden, wollten aber trotzdem ins Spielebusiness einsteigen. Außerdem seien Spieleentwickler meistens faul, und würden lieber funktionierende Konzepte mit wenigen Änderungen herausbringen, als neue Wege zu gehen.

Garriot selbst hat in den Gamasutra-Kommentaren darauf hingewiesen, dass seine Aussage aus dem Kontext gerissen worden sei. Wer sich aber den PC Gamer Artikel durchliest, wird da schwerlich Interpretationsspielraum finden. Man wird sehen, ob Garriots erfolgreich finanziertes Kickstarter-MMO Shroud of the Avatar seine Brillianz als Gamedesigner wiederspiegeln kann.

(Bild: Rob Fahey /flickr)

Tags :
  1. Der Typ soll mal ruhig sein. Sein neues MMO soll angeblich sehr nah an soziale Netzwerke und mobile Plattformen knöpfen… Das ist ja was wir Gamer uns immer gewünscht haben… nicht.

    Den interessiert doch nur $$$

    Seit dem ganzen Grafikboom und den Onlineverknüpfungen gibt es ja kaum mehr gescheite Spiele und alles wird nur halbfertig auf den Markt gebracht… Die Story leidet meistens drunter… Passiert auch bei den besten Spielebuden wie Bioware… Titel wie Baldure’s Gate und CO werden wohl leider nie mehr das Licht der Welt erblicken :(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising