Private Raumfahrt soll durch die “MKS-1″ SLS Aircraft beflügelt werden [Galerie]


Die private Raumfahrt ist spätestens seit dem Ende der Space Shuttles im Aufbruch. Zwar gibt es noch keine tatsächliche Fluggesellschaft die der breiten Masse Flüge ins Weltall ermöglichen, doch Konzepte dazu gibt es viele. Die “MKS-1″ SLS Aircraft von Oscar Vinals ist eines der realistischeren Modelle, welches in naher Zukunft private Ausflüge ins Weltall ermöglichen könnte.

Klar, man sollte betucht sein, wenn man sich zu solch einem Trip in den Weltraum rund um die Erde hinreisen lässt. Aber genauso betucht musste man auch noch vor 100 Jahren sein, wenn man sich ein Auto leisten wollte. Das Konzept der “MKS-1″ SLS Aircraft verspricht schon mal einen positiven Ausblick für die private Raumfahrt. Das Flugzeug mit bemannter Rakete, welches aktuell noch unter dem Nasa-Banner läuft, besteht aus einem gewaltigem Düsenflieger mit vier Turbinen an jedem Flügel und einer riesigen Hauptturbine unter dem Rumpf des Flugzeuges, welche für den benötigten Schub in höheren Luftschichten sorgen soll. Auf dem Flugzeug soll sich entweder eine Einstufenrakete oder ein Mini-Spaceshuttle befinden, welches ab einer Flughöhe von circa 35 Kilometern starten soll.

Diese Idee eine Rakete mit einem Flugzeug in die Luft zu bringen gibt es schon lange, da man sich eine immense Einsparung an fossilem Treibstoff dadurch verspricht. Das Konzept der “MKS-1″ SLS Aircraft ist aktuell nur für Träumer und Visionäre, doch mit Sicherheit werden wir schon in 100 Jahren zurückblicken und merken, dass 2013 nicht mehr allzu weit entfernt vom privatisierten Raumflug für die Weltbevölkerung war:

 

 

[via behance]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>