Mit Pioneers in die Wildnis aufbrechen [Video]

Pioneers ist ein rundenbasiertes Indiespiel vom Macher des Text based Multiplayer Shooter und befindet sich zur Zeit in der Alpha. Wer schon mal reinschnuppern möchte, der erforscht mit einer Gruppe Pionieren die Wildnis und stößt dabei auf Eingeborene, wilde Tiere und von anderen Pionieren vergrabene Schätze.

Das Spiel ist nichts für zwischendurch – auf den langsamen Verlauf und die mit viel Text erzählte Geschichte muss man sich einlassen. Dafür stimmt das Abenteuerfeeling. Mit ein paar Mann bricht man zu Anfang per Schiff auf, um fremde Orte zu bereisen und deren Gefahren zu meistern. Im Moment sind nur ein paar Inseln vorhanden, im fertigen Spiel soll eine ganze Welt auf heldenmutige Entdecker warten.

Das Kommunikationssystem in Pioneers ist interessant: Mit fremden Stämmen kommuniziert man über Zeichensprache, da sie nicht die eigene Sprache sprechen. Der Entwickler rät, sich die Zeichen der Eingeborenen zu merken, um beim nächsten Treffen besser auf deren Forderungen reagieren zu können.

Das Spiel steht momentan noch zum kostenlosen Download bereit. Die fertige Version wird kostenpflichtig sein und frühestens Ende des Jahres für Windows und Mac OS X erscheinen.

[Pioneers], via [rockpapershotgun]

[Pioneers DEV Youtube]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>