Shoppingtour – Facebook schluckt Bloggerplattform Storylane

Screen_Shot_2013-03-08_at_3.07.03_PM_610x477

Facebook kauft die Blogging-Plattform Storylane für eine nicht genannte Summe. Aber keine Sorge: Der Gründer von Storylane Jonathan Gheller versicherte letzte Woche in einem Post auf seiner Seite, dass die Nutzer keine Angst um ihre bisher erstellten Inhalte haben müssten. Facebook kaufe zwar das Unternehmen, nicht aber die dort publizierten Inhalte.

“Das ist eine einmalige Gelegenheit”, schreibt Gheller auf der Storylane-Website. “Facebooks Mission, die Welt zu verbinden, stand immer im Mittelpunkt unserer Arbeit, und wie unsere Freunden von Facebook haben auch wir eine Leidenschaft für bedeutende Verbindungen.”

Storylane gibt seinen Mitgliedern eine Plattform, auf der sie persönliche Geschichten erzählen können. “Die wunderbaren Geschichten, die Sie mit uns geteilt haben, gehören weiterhin Ihnen.” Storylane arbeite bereits an Tools, mit denen es möglich sein werde, Inhalte auf andere Plattformen umzuziehen.

Tags zuvor hatte Facebook seinen neu gestalteten News Feed der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach Angaben des Social Network ist er auf Inhalte ausgerichtet und soll Mitgliedern als “personalisierte Zeitung” dienen.

Das Storylane-Team könnte Facebook-Nutzern nun dabei helfen, dazu passende Inhalte zu erzeugen. Derzeit beheimatet die Blogging-Plattform eine Mischung aus Fragen, Ratschlägen, Betrachtungen und Fotos seiner Nutzer.

Storylane gibt es erst seit vergangenen Oktober. Wie GigaOm berichtet, war neben Facebook auch Yahoo an der Übernahme des Unternehmens interessiert.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de; via News.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising