Billard: Projektor ermöglicht perfekten Bandenstoß

Für einen wirklich guten Billardspieler braucht es neben einer soliden Hand-Augen-Koordination auch ein Verständnis für die Grundregeln von Physik und Geometrie. Da viele aber schon mit dem Treffen der weißen Kugel überfordert sind, käme ein klein wenig technische Unterstützung recht.

PoolLiveAid ist ein Projekt von Luis Sousa, Ricardo Alves, und J.M.F Rodrigues von der Universität der Algarve und soll auch den untalentiertesten Spielern Kunstschüsse ermöglichen. Mit einer Deckenkamera werden die Banden und Taschen des Tisches, die weiße Kugel sowie der dazu relative Winkel des Queues erfasst.

Mit einem Projektor wird dann der wahrscheinliche Weg der Kugel auf dem Tisch aufgezeigt.  Eine Garantie für einen erfolgreichen Stoß hat man damit zwar nicht, das Projekt würde aber eine gute App für Google Glass abgeben. [Reddit]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Antworten auf Billard: Projektor ermöglicht perfekten Bandenstoß

  1. Klaus-Werner Konrad 16 Mrz 2013, 0:29

    Netter Versuch, aber: die Grundvoraussetzung beim Billardspiel ist das Vermögen, den Spielball DIREKT (also mittig, ohne Abweichunng horizontal oder vertikal) zu treffen !
    Ohne dieses Vermögen kann keine Anleitung aus einem ‘untalentierten’ Spieler eine Banden-Virtuosen machen …

    • Alexander Bohl 16 Mrz 2013, 3:34

      @Klaus-Werner Konrad:
      Glückwunsch! Ihr Versuch sich als Troll-Doppel-Verpeiler zu outen war erfolgreich.