O2 verteilt Rufnummern in Großbritannien auf mehrere Geräte [Video]

Hierzulande hat O2 ja gerade erst von sich reden gemacht, als sie an sich nicht weniger als eine kleine Revolution der Mobilfunk-Tarifwelt ankündigten: Künftig sollen alle Tarife des blauen Mobilfunkanbieters eine Flatrates für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze sowie eine Datenflat beinhalten, die einzigen Unterschiede bestehen dann im Datenvolumen und der Geschwindigkeit. Aber in Großbritannien hat man auch interessante Neuigkeiten: Dort soll man künftig mit “O2 TU Go” seine Telefonnummer auf bis zu fünf verschiedene Geräte aufteilen können.

Damit soll es möglich sein, zum Beispiel Telefonie per Voice-over-IP und SMS auf bis zu fünf verschiedenen Geräten, seien es PCs, Tablets oder Smartphones, unter ein und der selben Nummer möglich sein. Derzeit unterstützt werden allerdings nur iOS-Geräte ab iOS 5.0, Android-Geräte ab Android 2.3.1 und Windows 7 für PC. Mittels einer App auf den jeweiligen Geräten wird der Service ermöglicht, der derzeit nur für private Vertragskunden verfügbar ist. Man arbeite aber an einer Lösung für Business- und Prepaid-Kunden, heißt es auf der Website von O2 UK. Schade allerdings: Man kann den Dienst nicht per WLAN benutzen, reine WiFi-Tablets zum Beispiel fallen somit als potenzielle Endgeräte aus.

An sich ist dieser Dienst per se nichts neues: Mit sogenannten MultiSIM-Karten kann man mehrere Geräte unter einer Mobilfunknummer nutzen und beispielsweise den SMS-Empfang standardmäßig auf ein Gerät lenken, während Anrufe auf ein anderes geroutet werden. Dieser Dienst existiert in dieser Form auch bei uns schon seit Jahren. Neu ist bei O2 TU Go nun aber die Lösung per App, so dass die zusätzlichen SIM-Karten wegfallen, für die in aller Regel eine Zusatzgebühr fällig wäre.

Ob der Service in dieser Form auch zu uns kommt, ist unbekannt. An sich ist es aber ein weiterer, guter Schritt in der Evolution der Mobilfunknetze. [O2 UK, via engadget]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 Antworten auf O2 verteilt Rufnummern in Großbritannien auf mehrere Geräte [Video]

  1. michis 02 Mrz 2013, 17:13

    diese sogenannte revolution bei o2 gibts bei uns (schweiz) schon seit letzdem jahr also ca ein halbes jahr lang schon bei swisscom

  2. waveform 02 Mrz 2013, 19:09

    gibt es doch schon ewig in DE bei O2 nennt sich Multicard

    • waveform 02 Mrz 2013, 19:13

      “edit”
      zusätzliche Kosten enstehen auch nicht ich bezahle für meine 3 Karten nur das was ich auf der MasterSim gebucht habe
      “edit”