Dieser Roboter pinkelt die Zutaten eures Drinks in den Mixer [Video]

Drei Manneken Pis mixen eure Drinks

Futuristische Techno-Bars dürften gerade jubeln, denn es gibt einen neuen Roboter, der Drinks für sie mixen kann. Allerdings kommt die Sache mit einem kleinen Haken: Die Zutaten für die Drinks kommen aus den Figuren an einer Stelle, die, sagen wir, nicht gerade dem guten Geschmack dient.

Der Shake genannte Bot besteht aus eigentlich allem, was ein Cocktail-Mixing-Roboter so braucht: Mixer bzw. Shaker, Kühleinheit, Auswahlscheibe für den Geschmack und – naja – drei Manneken-Pis-Figuren, die die Zutaten in den Mixer pullern. Nach dem Shaken und Kühlen der Drinks wird das Produkt von einem weiteren Pullermännchen in das Cocktailglas gepinkelt. Man selbst muss dann nur noch die kleinen Beilagen wie zum Beispiel Schirmchen, Zitrone oder Cocktailkirsche hinzufügen, das kann der Roboter leider noch nicht. Wobei, ist vielleicht auch besser so – wer weiß, aus welchen mechanischen Körperöffnungen das sonst noch käme.

Immerhin ist der Shake-Roboter aber in der Lage, praktisch jeden Drink aus drei Zutaten herzustellen, das ist an sich nur eine Einstellungssache. So wird im Demovideo ein Manhattan gemixt, bestehend aus Bourbon, Wermut und etwas Zimt-Bitterwasser – und das, zumindest nach Aussage des Sprechers, perfekt. Jetzt frage ich euch: Könntet ihr euch vorstellen, einen Drink von einem Roboter – noch dazu in dieser Bauform – gemixt zu bekommen, oder vertraut ihr dann doch lieber auf die Künste eines Barkeepers, bei dem man sich sicher sein kann, dass er die Zutaten nicht schon vorher verdaut hat? [Shake Bot, via Nerdcore]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising