Test: JBL Onbeat Micro – Der Ghettoblaster für die Hosentasche

Der US-amerikanische Hersteller von Audiosystemen und –zubehör JBL brachte Ende 2012 laut den eigenen Angaben weltweit ersten tragbaren Docking-Lautsprecher mit Lightning-Anschluss auf den Markt – den Onbeat Micro. Wir haben uns die Dockingstation einmal näher angesehen und zeigen euch im Test, ob sich der Kauf lohnt.

Als Apple das iPhone 5 auf den Markt brachte verärgerte der Konzern seine Kunden durch den neuen Lightning Eingang des Smartphones. Nutzer bisheriger iPhones konnten ihre Dockingstations, Lautsprecher, Akku-Packs, FM-Transmitter und überhaupt alles was über den ehemals 30-Pin Eingang lief nicht mehr verwenden, außer sie kauften sich einen überteuerten Adapter.

Erster Eindruck:
Die Lieferung des Onbeat Micro erfolgt in einem robustem Karton, sodass die Wahrscheinlichkeit eines Schadens bei Transport des Gerätes sehr gering gehalten wird. Das Dock selber macht einen stabilen und hochwertigen Eindruck. JBL erfüllt bei der Verarbeitungsqualität die Erwartungen. Es klappert nichts und die Lochblech-Blende rund um das IPhone-Dock besteht aus Metall.Test  JBL Onbeat Micro   GIZMODO DEGIZMODO DE

Zubehör:
Zum Lieferumfang gehört ein etwas klobiges Netzteil, welches allerdings zwei leicht wechselbare Anschlüsse für europäische und „british 3-Pin“ Steckdosen. Ein gratis Satz Batterien oder ein Klinken-Kabel extra wird nicht mitgeliefert. Schade!

Soundcheck:
iPhone ins Dock, den Powerbutton betätigen, Lied auswählen und los gehts! Um gleich zu wissen was wir da vor uns haben, wählen wir ein Lied von David Guetta aus. Die elektronischen Sounds hämmern gut aus den Boxen heraus und bieten einen runden und vollen Klang! Die Höhen sind überraschend gut abgestimmt und auch der Raumklang bei größerer Entfernung überzeugt. Als die Housebeats richtig durchstarten und die Bässe zunehmen, realisiert man rasch, dass es sich hier um keinen Ersatz zur Heim-Stereoanlage oder zu einer größeren Dockingstation handelt. Aber da es „nur“ zweimal zwei Watt Lautsprecher sind, darf man sich nicht beschweren. Die Bässe lassen eine angemessene Partystimmung aufkommen. Foto 5
Am meisten hat der Klang jedoch bei Klassik, Pop und ähnlichen Musikkategorien, die weniger Bässe enthalten überzeugt. Der Raumklang bleibt ausgeglichen und erinnert an ein Surround Sound System. Selbst bei voller Lautstärke war kein typisches Knistern oder Verzerren der kleinen Lautsprecher wahrzunehmen.

Bedienfelder:
Die einzigen zwei Tasten des Onbeat Micro sind auch gleichzeitig der einzige Minuspunkt: Sie wirken billiger als die restlichen Komponenten und geben einen unschönen „Klick“-Laut, wie etwa digitale Wecker oder alte MP3-Player, von sich. Die Lautstärkeregelung über den Lautsprecher verläuft nicht immer synchron zum iPhone, das heißt es wird nicht unmittelbar leiser oder lauter und in seltenen Fällen muss man etwas mehr Druck ausüben damit überhaupt etwas passiert.

Ein paar praktische Aspekte: Beim Ausschalten des Docks wird auch das Iphone in den Standby versetzt. Außerdem ist der Lightning-Anschluss selbst beweglich, sodass auch iPhones mit Case problemlos angeschlossen werden können.
Foto 2

Fazit:
Der Onbeat Micro ist sein Geld wert – zumindest aktuell, da nur wenige andere portable Dockinglautsprecher angeboten werden. Und auch wenn 99 Euro (UVP des Herstellers) recht viel Geld ist, handelt es sich hier dennoch um ein hochwertiges Produkt von JBL, mit dem man auch längere Zeit sein Vergnügen haben wird. Für kleine Räume, wie Küche, Bad, den heimischen Nachttisch oder den Arbeitsplatz ist der Micro eine richtig tolle Ergänzung. Und wenn kein Bedarf nach Musik besteht, dann nutzt man das Dock eben nur zum Aufladen des iPhones.

Zugreifen kann jeder der dringend einen portablem Speaker ohne Adapter für das iPhone 5 benötigt. Alle anderen dürfen getrost noch ein halbes Jahr warten, bis auch andere Unternehmen ihre Docks für das iPhone in den Handel bringen.

gizrank-big-40

Gizrank: 4/5 Sternen

Technische Daten laut Hersteller:

Ausgangsleistung: 2 x 2 Watt
Frequenzgang: 110Hz – 20kHz
Eingangsimpedanz: (AUX) 3kOhm
Batterietyp: 4 x AAA
Batterielaufzeit: bis zu 5 Stunden
Geräuschspannungsabstand 73dB
Betriebsspannung: 100V – 240V, 50Hz/60Hz, Ausgang Netzteil: 5,9V 3,33A
Leistungsaufnahme: 0,5W (Standby-Modus); 20W (maximal)
Abmessungen (H x B x T):54mm x 168mm x 168mm
Gewicht: 0,36kg

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>