MWC 2013 Vorschau: Auf diese drei Hersteller dürfen wir uns am meisten freuen

In 5 Tagen geht es schon los: Der Mobile World Congress 2013 öffnet vom 25. Februar bis zum 28. Februar seine Tore in Barcelona. Natürlich werden wir auch dort für euch präsent sein und die besten News bieten. Wir dürfen also gespannt sein, was Acer, HTC, Motorola, Nokia Samsung, Sony und Co. dieses Jahr präsentieren werden.

Die größten Gerüchte haben sich in den letzten Wochen um das neue Samsung Smartphone Galaxy Q (GT-B9150) mit faltbarem AMOLED-Bildschirm gebildet. Insgesamt sollen die Südkoreaner 8 neue Geräte auf dem MWC 2013 vorstellen, darunter auch das Galaxy Note 8.0, welches dann als Bindeglied zwischen dem Galaxy Note 2 und dem Galaxy 10.1 fungieren soll.

Aber auch die Finnen rühren im Vorfeld schon kräftig in der Gerüchteküche, sodass vermutet wird, dass Nokia stolze vier neue Windows-Phone-8-Modelle ankündigen wird. Mit einem neuen Flagschiff darf man allerdings vorerst nicht rechnen, da das Lumia 920 erst im November 2012 auf den Markt gekommen ist (hier unser Test). Vielleicht dürfen wir uns stattdessen auf ein neues Mittelklasse Smartphone freuen, das Lumia 520. Außerdem wird ein Lumia 720 und Lumia 1000 erwartet! Als viertes Modell erscheint ein ultimatives Kamera-Smartphone, das Nokia Lumia EOS.

Erwähnenswert sind auch noch die Südkoreaner von LG, die schon vor dem MWC 2013 angekündigt haben, die alte L-Serie von der neuen L-II Reihe abzulösen. Dabei sollen drei Modelle zwischen 3,2 Zoll-Display und 4,3 Zoll erhältlich sein, das LG L3 II, L5 II und L7 II. Diese Dual-Core Produkte wird aber der 5,5 Zoll Full-HD Androide, das LG Optimus G Pro, mit Snapdragon 600 Quad-Core eindeutig in den Schatten stellen.

Weitere Innovationen werden wahrscheinlich ausbleiben, doch von den anderen Firmen darf auch viel erwartet werden, sodass bei vielen von uns schon jetzt die Vorfreude kaum zu bändigen ist.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>