Blackberry Z10 in der Herstellung teurer als iPhone 5

Blackberry-Z10

Die Materialanalyse des BlackBerry Z10 hat ergeben, dass das Smartphone in der Produktion geschätzt teurer ist als das iPhone 5. UBM Techinsights schreibt weiter, dass die Einzelteile des BlackBerry Z10 mit 16 GByte Speicher eine Gesamtwert von 154 Dollar hätten. Apples iPhone 5 mit 16 GByte kommt „lediglich“ auf 139,20 Dollar.

Der Touchscreen mit seiner Diagonale von 4,2 Zoll koste zusammen mit der kratzfesten Glasabdeckung 26,50 Dollar und macht damit den größten Posten aus. Der 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor von Qualcomm koste 23,50 Dollar und die Kamera 15 Dollar. Der 16 GByte NAND-Flash-Speicher von Samsung schlägt mit 9 Dollar zu buche.

Den Experten von UBM Techinsights sind bei der Wahl der Bauteile außerdem mehrfach Parallelen zum Samsung Galaxy S III LTE aufgefallen. Dabei ist unklar, ob BlackBerry bewusst oder zufällig gleiche Halbleiter, integrierte Schaltkreise und weitere Module für ihr Z10 wählten. Wenn man jedoch den Erflog des Samsung Galaxy S III betrachtet, kann die Wahl der Bauteile durchaus als clever bezeichnet werden.

Was haltet ihr vom BlackBerry Z10? Ist es eine echte Alternative zu anderen High-End-Smartphones oder schreckt die vergleichsweise geringe Auswahl an Apps ab?

[via UBM Techinsights]

Tags :