Doom-Screenshot restauriert: Bild mit 9.600 x 7.211 Pixeln

Das Spiel Doom aus dem Jahr 1993 ist eine der Spielelegenden, für heutige Verhältnisse grafisch aber schon ein wenig angestaubt. Der Deviant Art Nutzer Elemental79 hat darum einen Screenshot mit 320 x 240 Pixeln hergenommen und daraus ein hochauflösendes Bild erstellt – inklusive Texturen, Lichteffekten und 3D-Effekten.

Elemental79 zufolge steht im Video unten ein Frame für zehn Sekunden Arbeit. Das Bild umfasst 7 PSD Dateien mit insgesamt 9.600 x .7211 Pixeln. Es hat 35 Stunden gedauert, bis das Projekt nach 8 Tagen fertiggestellt war. Wenn man nur irgendwann das ganze Spiel in einer solchen Auflösung spielen könnte… [Deviant Art]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

5 Antworten auf Doom-Screenshot restauriert: Bild mit 9.600 x 7.211 Pixeln

  1. schorsch 19 Feb 2013, 16:12

    also bis eben wusste ich nicht wieviel arbeit sowas macht wahnsinn hut ab

  2. markoh 19 Feb 2013, 17:07

    Und deshalb kosten gute Spiele auch etwas.

    • anon 19 Feb 2013, 18:21

      nein, photoshop ist nicht der grund warum gute spiele was kosten.

      • Kaan 20 Feb 2013, 0:08

        Vielleicht meint er auch einfach nur die Aufwand, was dahinter steckt.

  3. phntM 19 Feb 2013, 21:53

    würde EUR 100,– für das game zahlen – wenn es komplett so aussehen würde! :D