Ubuntu auf Nexus 4 und Galaxy Nexus: Entwickler-Version erscheint am 21. Februar

Wie Canonical bekannt gibt, wolle der Ubuntu-Sponsor im Rahmen des Mobile World Congress am 21. Februar eine Vorschau des mobilen Betriebssystems veröffentlichen. Die Vorschau-Version richtet sich allerdings nicht nur an Entwickler. Auch interessierte Messebesucher können sich das Open-Source-Betriebssystem auf ihr Handy laden, vorausgesetzt sie besitzen ein Galaxy Nexus oder ein Nexus 4.

Denn derzeit unterstützt Ubuntu nur diese beiden Android-Smartphones. In den kommenden Monaten (geplanter Release ist im Oktober) sollen weitere Modelle hinzukommen. Welche das genau sind und welche bei der Entwicklung priorisiert werden, ist unbekannt. Die Vorschau-Version soll aber vor allem Entwicklern die Möglichkeit geben, die Funktionalität ihrer Applikationen zu überprüfen.

Wer selbst für Ubuntu entwickeln möchte, der findet bereits die entsprechenden Brand Guidelines auf der Ubuntu-Website. Die Installationsseite ist ebenfalls schon online, die notwendigen Dateien allerdings stehen erst ab dem 21. Februar zur Verfügung.

Was haltet ihr bisher von Ubuntu Mobile? Hat es eine Chance gegen iOS, Android und Co.?

[Canonical]

Geek-Test: Du arbeitest jeden Tag damit, aber kennst du dich auch mit Betriebssystemen aus? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

4 Antworten auf Ubuntu auf Nexus 4 und Galaxy Nexus: Entwickler-Version erscheint am 21. Februar

  1. Jonathan 17 Feb 2013, 11:33

    Ich bin sehr gespannt. Werde es mir dann auch aufs Nexus machen.

  2. Reiner 17 Feb 2013, 12:09

    da ich ein Galaxy Nexus über habe, wäre das wieder mal was Neues…….

  3. Sebastian 17 Feb 2013, 16:03

    bin mal gespannt wann es dann für s sgs3 kommt :D und ob die offiziellen Entwickler schneller als die xda leute sind:D
    aber Vorfreude hab ich schon jetzt!

  4. Tina from Hämorrhoidensalbe 28 Feb 2013, 12:26

    Das klingt ja interessant. Aber ich würde mein tolles neues NEXUS nicht plattbügeln, vermute ich.

    Ich bin sehr gespannt, wie sich Ubuntu Mobile entwickelt und mich erinnert die Idee einen Browser als Betriebssystem zu nutzen und mit APPs anzureichern an die Google Chromebooks.

    Ob sie gegen Android & CO ankommen: Keine Ahnung, kommt wahrscheinlich darauf an, welche APPs zur Verfügung stehen…

    Gruss,
    Tina